Allgemein

Wetterfest mit … Stutterheim & Whistles

WHISTLES_x_STUTTERHEIM_SHOT_005
Foto: PR

Schönwetterzeit, wo bist du? Während ich bereits vor ein paar Monaten die vorherrschende Wetterlage infrage gestellt habe (den Artikel gibt es hier zum Nachlesen), nutzt das Regen-Schweden-Überlabel Stutterheim die Gunst der Stunde und versorgt uns wieder einmal mit aufmunterndem Bildmaterial bei Sturm und Regenböen: Zeitlose Unisex-Mäntel so weit das Auge reicht!
WHISTLES_x_STUTTERHEIM_SHOT_002WHISTLES_x_STUTTERHEIM_SHOT_001
Fotos: PR

Diesmal gibt es jedoch ein besonderes i-Tüpfelchen, denn anders als in der letzten Saison, wagt man sich ab sofort nicht nur unifarben im „Stockholm“-Klassiker vor die Tür. Nun steht alles im Zeichen von Whistles – das britische Modelabel macht gemeinsame Sache mit Alexander Stutterheim, dem Gründer des Must-Have-Friesennerz. Wo und wie lassen sich Unterschiede erkennen?
WHISTLES_x_STUTTERHEIM_SHOT_004WHISTLES_x_STUTTERHEIM_SHOT_003
Fotos: PR

Rein optisch ist erst einmal nur der graphische Streifen am unteren Ende des Mantels als Distinktionsmittel erkennbar, wobei: Sehen die Kordeln an der Kapuze nicht auch anders aus, als beim eigentlichen Klassiker? Ich bin sehr, sehr gespannt auf den ersten „Livekontakt“ und werde, alsbald die Kollektion bei Whistles hängt, näher darüber berichten. Bis dahin müssen die, ebenfalls sehr gelungenen, Kampagnenbilder herhalten.

Aprops, die Qual der Wahl besteht zwischen der Navy-Ausführung mit orange-weißen Streifen und einem klassischen Grau mit schwarz-weißen Streifen. Wie immer gilt für mich: Als nächstes wird in einen Regenmantel aus dem Hause Stutterheim investiert, falls bis dato nicht schon wieder Sommer sein sollte!

You Might Also Like

  • PeterKempe
    12. Februar 2015 at 22:35

    Ich find die chic, wenn man nur nicht so fürchterlich in ihnen schwitzen würde!

  • Julian Gadatsch
    12. Februar 2015 at 22:47

    Ich will so einen unbedingt haben, Schweißbad hin oder her! ; ))

  • Siegmar
    13. Februar 2015 at 12:36

    hätte ich gerne für meinen nächsten Nordsee-Insel-Urlaub 🙂