Allgemein

Uniqlos Musterreich

SHOCHIKU KABUKI UNIQLO
Bild: Uniqlo

Kabbbuukkiii – Wie, was, wo? Richtig erraten, ich bin im Japanfieber! Zumindest wenn es um zeitlose Basics aus dem Hause Uniqlo geht, bin ich unwiderruflich angesteckt und freue mich über jeden Besuch in London, Paris oder Berlin. Egal ob Daunenjacke, Kaschmirsweater oder Socke, fündig werde ich garantiert.
SHOCHIKU KABUKI UNIQLO 2SHOCHIKU KABUKI UNIQLO 4
SHOCHIKU KABUKI UNIQLOSHOCHIKU KABUKI UNIQLO 3
Bilder: Uniqlo

Zuletzt habe ich den Store im Pariser Marais besucht und dabei erstmals von der SHOCHIKU KABUKI X UNIQLO gehört, sagen wir besser gesehen: Die Kollektion ist wunderbar musterreich, genau mein Ding und bestens kombinierbar. Ich habe mich blitzartig in die leichten Shorts verliebt und eine gefühlte Ewigkeit T-Shirts und Bandanas anprobiert. Woher aber kommen die detailverliebten Muster?
SHOCHIKU KABUKI UNIQLO 15SHOCHIKU KABUKI UNIQLO 16
Bilder: Uniqlo
SHOCHIKU KABUKI UNIQLO 12SHOCHIKU KABUKI UNIQLO 14
Bilder: Uniqlo

Zurück in Hamburg habe ich mich auf Recherche begeben und herausgefunden, dass Nigo, seines Zeichens T-Shirt Creative Director bei Uniqlo (der Titel existiert wirklich, kein Witz), die Kollektion unter der Anleitung von Shochiku und Ichikawa Ennosuke entworfen hat. An alle, die jetzt berechtigterweise nur Bahnhof und Chinesisch, pardon Japanisch, verstehen, eine kleine Zusammenfassung:
SHOCHIKU KABUKI UNIQLO 5SHOCHIKU KABUKI UNIQLO 6
Bilder: Uniqlo

Shochiku, eines der ältesten Film- und Theaterstudios weltweit, inszeniert in ihrem Kabukiza-Theater in Tokio die berühmten Kabuki-Aufführungen. Als Inspirationsquelle dienen die aufwändigen Bühnenkostüme und Make-Ups des Kabuki, einer Theater- und Kunstform bestehend aus Gesang, Tanz und Pantomime (seit 2005 Teil der UNESCO-Liste für immaterielles Kulturgut).
SHOCHIKU KABUKI UNIQLO 7SHOCHIKU KABUKI UNIQLO 8
Bilder: Uniqlo

Die Symbole und Muster der Kabuki-Kimonos wurden eins zu eins auf die T-Shirts übertragen. Damit meine ich jedoch keinesfalls ein plumpes Abkupfern kreativloser Designer, vielmehr hat sich Uniqlo-Nigo umfassend mit den handgemalten Designs auseinandergesetzt und sie massentauglich repliziert. Klingt einleuchtend, erst auf den zweiten Blick habe ich jedoch einzelne Symbole erkannt. Vielleicht Wappen?
SHOCHIKU KABUKI UNIQLO 10SHOCHIKU KABUKI UNIQLO 9
Bilder: Uniqlo

Hiermit kommen wir auf einen weiteren Namen zurück, der bereits gefallen ist: Ichikawa Ennosuke, der IV wohlgemerkt. Als Schauspieler der Spielstätte Omodaka-ya hat er verschiedene Wappen seiner Zunft mit in die Kooperation miteinfließen lassen und wer weiß, vielleicht erkennt irgendjemand unter uns die Symbole? Ich gebe zu, dass ich diesbezüglich nur unzureichend versiert bin und mich primär am Mustermix erfreue.
SHOCHIKU KABUKI UNIQLO 11
Bild: Uniqlo

Die einzelnen T-Shirts und Shorts werde ich, alsbald es endlich wärmer wird, zur schlichten Garderobe kombinieren. Wie gefallen euch die Entwürfe? Kennt sich jemand unter uns mit japanischer Tradition aus? Ich freue mich über euer Feedback, bis dahin und 嬉しいイースター.

PS: Frohe Ostern ausnahmsweise mal auf Japanisch. Wenn auch nachträglich …

Ausgewählte Produkte der Kollektion des SHOCHIKU KABUKI X UNIQLO Projekts sind momentan in limitierter Auflage im UNIQLO Flagship Store in Berlin erhältlich.

You Might Also Like

  • Siegmar
    7. April 2015 at 12:57

    ich mag Uniqlo sehr, die Basics sind super und hier gefallen mir die T-Shirts.

  • Tim
    7. April 2015 at 13:58

    Ich mags, erinnert an Muster aus dem Afrika-Shop.

  • stephanberlin
    7. April 2015 at 20:08

    Super Artikel! Und ich komme grad mit 2 Hemden der Kollektion +J nachhause, die ich eben am Tauentzien gekauft habe. Die Baumwolle fühlt sich äußerst angenehm an und bei € 49,90 ist das für Uniqlo-Verhältnisse auch ein Luxus-Hemd! Auch die Sakkos machen eine seriösen Eindruck!

  • Vanessa
    7. April 2015 at 20:22

    Schöne Hosen! Kann es sein, dass die Muster eher chinesischer Herkunft sind?

  • blomquist
    7. April 2015 at 20:43

    Es wird Zeit für einen Ausflug nach Berlin…

  • jürgen
    8. April 2015 at 21:26

    die hosen machen mir angst!

  • Die Woche auf Horstson – KW 15/2015 | Horstson
    12. April 2015 at 16:39

    […] dass der Film auch bei uns gezeigt wird. Wenn nicht, warten wir einfach auf die DVD … 2) In Uniqlos Musterreich begab sich kürzlich Julian. Angesteckt von den Japan-Mustern aus der Kollektion SHOCHIKU KABUKI […]