Allgemein

The Store x Soho House Berlin

_MG_0185
Bild: © KirchnerKutt

Dass wir ein Faible für Geschäfte haben, sollten mittlerweile ausnahmslos alle Horstson-Leser wissen – zumindest widmeten wir uns in letzter Zeit häufig dem ein oder anderen Laden und erst gestern stellte uns Peter die neueste Hermès-Boutique vor.
In Berlin hat nun ein, ach – was sag ich – THE STORE eröffnet. In der Hauptstadt wird eben nicht gekleckert, in Berlin wird geklotzt. THE STORE versteht sich als kultureller Treffpunkt und bietet direkt im Soho House eine Verkaufsfläche mit Kunstinstallationen, Bibliotheksbereich sowie Platz zum Relaxen, Lesen etc. – also wird das geboten, womit der geneigte Memberclub-Besucher eh die meiste Zeit verbringt (auf wundersamer Weise gibt es aber keinen Alkohol, noch nicht einmal im zugehörigen Restaurant „THE STORE Kitchen“).
_MG_0096
Bild: © KirchnerKutt

Auf einer Fläche von 2.800 Quadratmeter findet sich natürlich nicht nur ein Restaurant, sondern auch jede Menge Dinge, die man mit dem nötigen Kleingeld kaufen kann: Allen voran Kleidung von Balenciaga, The Row, Jil Sander, Christophe Lemaire, Proenza Schouler, Rosetta Getty, Issey Miyake, Junya Watanabe und J.W. Anderson, wobei ich mir bei der Auswahl keinen großen Erfolg verspreche, aber wer weiß, was für ein Klientel sich durch THE STORE angezogen fühlt …
_MG_0063
Bild: © KirchnerKutt

Der gesamte THE STORE steht unter der kreativen Leitung von Alex Eagle, die während des Soft-Openings erklärte:

“We wanted to create a place where people could spend all day. A light, fresh and fun space where guests can shop, work, eat, drink and hang out. Like an open, shop-able private home for everyone to spend time and where everything is for sale from the candle burning, record playing to the sofa you sit on.
The Stores aesthetic is paired back, simple luxury. Everything is made to last with a less is more approach consisting of cohesive building blocks for your wardrobe, home and life.”

In der Anfangszeit war ein Besuch von THE STORE nur Mitgliedern des Soho House und deren Begleitungen möglich, nun aber kann jedermann dort einkaufen.
_MG_0085
Bild: © KirchnerKutt

Ich war noch nicht vor Ort, werde mir aber alsbald einen Überblick verschaffen, aber ich stehe THE STORE noch etwas nüchtern gegenüber. Das liegt auch nicht am fehlenden Alkohol, sondern eher daran, dass ich zwischen dem ganzen coolen Design nicht das finden konnte, was bei mir einen Kaufreiz auslöst: den Spaß.
Wie auch immer, vielleicht war ja einer unserer Leser schon vor Ort und kann aus erster Hand über THE STORE berichten …

The Store x Soho House Berlin
Torstr. 1
Berlin-Mitte

Öffnungszeiten
Montag bis Samstag 10 Uhr bis 19 Uhr

You Might Also Like

  • Siegmar
    3. Februar 2015 at 11:16

    Mir gefällt der Laden und auch die Auswahl der Designer, ich denke “ The Corner “ hat mit seinem Konzept gezeigt, das es funktionieren kann. J.W. Anderson ist eine der Lieblingslabels von Karl Lagerfeld und der Rest ist ebenfalls interessant. Soho House hat ein internationales Publikum, das kann funktionieren. Ich werde mal am WE mir “ the Store “ ansehen. Ich mag solche Läden sehr.

  • Manfred
    3. Februar 2015 at 15:06

    So schlimm klingt es nicht. Hatte vor Weihnachten schon davon gehört, damals war es noch für Soho Member.