Allgemein

Sommer, Strand & (Lightning) Bolt

Lightning Bolt Spring Summer 2015
Bild: PR

Coachella, Coachella – Alles und jeder spricht momentan über das berühmt-berüchtigte Musikfestival im sonnigen Kalifornien, auch ich klicke mich durch unzählige Instagram-Accounts und stelle ziemlich schnell fest: Neid pocht in mir auf. Wirklich, ohne, dass ich es will, pocht es in mir. Ganz schlimm sogar und ich bin mir durchaus bewusst, dass es sich hierbei um keine besonders positive Eigenschaft handelt …

Lightning Bolt Spring Summer 2015 2
Bild: PR

Dabei ziehen mich nicht die Open-Air-Momente, das rege Treiben oder die vielen Live-Acts rund um das Festivalgelände in den Bann, vielmehr ist es das Gefühl vom unbeschwerten Sommersonnenschein. Zu Recht werdet ihr jetzt denken „der Frühling zeigt sich doch momentan von seiner besten Seite, kann der denn nie zufrieden sein?“. Unzufriedenheit – Schlechte Eigenschaft die Zweite, wobei Neid verspüre ich wirklich, wirklich nur bei Kalifornien-Inspiration.
Lightning Bolt Spring Summer 2015 14
Bild: PR

In solchen Momenten wünsche ich mir, dass ich mich aus dem grauen Vorlesungssaal wegbeamen könnte und irgendwo am Strand/Wüste/Bergen der amerikanischen Westküste wieder auftauchen würde. Kein Scherz, ich mache mir schon ernsthafte Gedanken, was ich alles in meinen Koffer packen würde: Aktuell steht das Label Lightning Bolt ganz hoch im Kurs und überzeugt mich mit zeitlosen Surf-Klassikern und Prints. Gerade die Shorts und Hemden der SS2015 Kollektion gefallen mir sehr gut, das passt doch bestimmt auch an die Elbstrände?!
Lightning Bolt Spring Summer 2015 9
Bild: PR

Spätestens an dieser Stelle lässt sich erkennen, dass ich durchaus realitätsbezogen mit meinen „Was-trage-ich-beim-Wegbeamen-Gedanken“ umgehe  – wenn schon nicht Kalifornien mitsamt der neuerspähten Kollektion, dann aber mindestens Hamburg! Mein Label-Fund wurde 1971 von der hawaiianischen Surflegende Gerry Lopez und Hack Shipley gegründet und steht bis heute für die lässige Surfer-Ästhetik vergangener Tage. Sand im Haar, entspannte Stunden am Meer und die ein oder andere Welle. Wobei: Vergangene Tage?
Lightning Bolt Spring Summer 2015 7
Bild: PR

Nicht nur, denn neben traditionellen Elementen verkörpert Lightning Bolt auch zukunftsweisende Materialien wie atmungsaktives Cord oder wasserabweisende Stoffgemische. Ziemlich spannend hört sich auch die Verarbeitung von einem natürlichen Baumwolle-Hanf-Gemisch an, Nachhaltigkeit wird hier offensichtlich großgeschrieben (olé, endlich habe ich mal wieder mit großem Interesse eine Produktbeschreibung von A-Z durchgelesen).
Lightning Bolt Spring Summer 2015 8Lightning Bolt Spring Summer 2015 12
Bilder: PR

Wie gefällt euch die Kollektion und habt ihr schon einmal von dem Label gehört? Apropos, mein kurzer Neidanfall hat sich schon wieder gelegt und ich hoffe, dass ihr ihn mir nicht übel nehmt. Allen Coachella-Reisenden und Nichtreisenden wünsche ich sonnige Tage und beste Grüße…

PS: Der Sommer darf kommen, sofort!

You Might Also Like

  • Monsieur_Didier
    16. April 2015 at 15:15

    …das ist wirklich sensationell, ich habe noch nie vorher etwas über dieses Festival gehört, aber seit ca. 14 Tagen prasseln die Berichte und News zu diesem Festival aus allen Ecken auf mich ein…
    ich finde es ja toll, was es für Möglichkeiten gibt, seine Freizeit und seinen Urlaub zu verbringen, aber ich bin durchaus glücklich mit der Nordsee- und Ostseeküste und Städteurlaub in Europa…
    Dein Bericht ist wundervoll und die Bilder lassen mir das Wasser und die Sehnsucht im Mund zusammenlaufen, aber ich bin zu faul für solch weite Reisen und genieße andere Möglichkeiten, meine Reiselust zu stillen…
    aber dieser Artikel ist, wie all Deine Artikel, wunderoll zu lesen und ein Hochgenuss…!
    P.S.: …ich mag besonders dieses schöne Kurzarmhemd, was an dem Strandausguck hängt…
    dafür lohnt sich allein schon der Sommer 🙂

  • Monsieur_Didier
    16. April 2015 at 15:16

    …SORRY…
    ich meinte natürlich wundervoll, nicht wunderoll 😀

  • Horst
    16. April 2015 at 20:17

    Ich find Coachella doof! 😀