Allgemein

Mrs. Murphys Adresse in Florenz

Roisin Murphy LuisaViaRoma

„O sole mio“ – Róisín Murphy, lovely lady und Ohrwurmgarant, hat sich mit meinem Italienluxusliebling Luisa Via Roma zusammengetan. Vor ein paar Tagen präsentierten sie gemeinsam ein exklusives Mini-Videointerview samt Fotoshooting, ich habe die Pressemitteilung zu meiner Schande erst jetzt gesichtet. Ich fand den kleinen Beitrag sehr spannend und wollte ihn euch, trotz Zeitverzögerung, nicht vorenthalten. Also, Film oder vielmehr Interview ab:
„There are some big ideas and notions about beauty and the way people should behave that are all being torn down at the moment. Everything is changing. We’re in the sixties again!“
Roisin Murphy LuisaViaRoma 2

Ich verliere beim Thema Musik lieber keine großen Worte, sondern verweise bei Berichterstattungen dieser Art subito auf meinem Kollegen Janwho – seine Beiträge sind immer empfehlenswert! So kann ich ganz entspannt größeren und kleineren Schnitzern ausweichen und ihr merkt nicht schon im ersten Satz, dass ich musikalisch (trotz Vollblutmusikermama) semitalentiert bin.
Roisin Murphy LuisaViaRoma 3

Jan ist dementsprechend auch derjenige, der mich für die Musik von Róisín Murphy sensibilisiert hat – kein Scherz: Seit seiner „Hairless Toys“-Albumrezension (gibt’s hier zum Nachlesen) bin ich Feuer und Flamme und ziemlich fasziniert von der blonden Irin. Jetzt lausche ich also ihren Worten und klicke mich parallel durch die Bildaufnahmen der Luisa Via Roma-Kooperation.

Dabei schwelge ich ein wenig in Erinnerungen und wünsche mir bei den eisigen Temperaturen die laue Nacht des letzten „Firenze4Ever“-Dinners mitsamt Giorgio Moroder-Auftritt zurück. Was haltet ihr von Mrs. Murphy und wusstet ihr, dass sie auch schon italienische Alben veröffentlicht hat? Die Zusammenarbeit macht also durchweg Sinn!

Róisín Murphy – The Interview

You Might Also Like

  • blomquist
    25. November 2015 at 09:46

    Sie ist so unfassbar gut!

  • PeterKempe
    25. November 2015 at 09:49

    Finde sie auch wahnsinnig toll!

  • Junikäfer
    25. November 2015 at 11:22

    Sie war schon bei Moloko super toll!

  • Siegmar
    25. November 2015 at 17:04

    ganz große Klasse

  • Die Woche auf Horstson – 48/2015 | Horstson
    29. November 2015 at 15:41

    […] traf sich mit dem Onlineriesen „Luisa Via Roma“ zu Interview – ein Schmankerl, das uns Julian nicht vorenthalten wollte. 3) Jan traf sich hingegen mit Hiroya Fujii zum Interview und plauderte mit Sonys Senior Art […]