Allgemein

Modeschätze -Yves Saint Laurents Haute Couture Kampagne 1984


Helmut Newton für Yves Saint Laurent

Ab heute möchten wir Euch bei Horstson in lockerer Reihenfolge Modeschätze aus unseren Archiven zeigen und das aus folgenden Überlegungen:
Alles was vor dem Zeitalter des Internets in der Mode passierte, wird, wenn es nicht aufbereitet wird, digital in Vergessenheit geraten oder ist zumindest wenn man recherchiert schwer zugänglich oder das Material spärlich.
Das ihr auf Horstson viele Hintergründe zu Mode, Kunst und vor allem dem Handwerk und der Haute Couture lesen könnt, verdankt ihr vor allem dem „Backhead“ unserer Archive.

Helmut Newton für Yves Saint Laurent

Über 50.000 Dokumente, Bücher, Originale, Accessoires und Materialien warten darauf digitalisiert zu werden. Da wir bewusst auf bezahlte Werbung verzichten wird dieses peu à peu passieren – immer wenn Zeit ist.
Neben allen wichtigen Büchern der letzten 40 Jahre sind Pressemappen der Modehäuser genauso aufbewahrt wie Photos, Kataloge, umfangreiche lückenlose Dokumentationen zu den wichtigen Designern von Paris und Mailand, Zeichnungen und vieles mehr. Kleinere Sammlungen zu den Themen, Juwelen, dekorative Kunst, Parfüms, Kosmetik, Möbel und Interieur.
Soweit alles was sich auf Papier und in unzähligen Ordnern befindet, dazu kommen Accessoires wie Schmuck, Schals, Tücher, Flacons, Verpackungen und hunderte Stücke, die mit der aufregenden Geschichte der Mode der letzten sechzig Jahre zu tun haben. Horstson ist sicherlich einer der wenigen Blogs die auf so einen enormen Fundus jenseits von Wikipedia und Co. zugreifen kann.

Helmut Newton für Yves Saint Laurent

Nun teilen wir von Horstson ja gerne und möchten nicht nur für Recherchen für unsere Artikel die wir in unserer Freizeit schreiben dieses nutzen, sondern euch auch besondere Kampagnen, Key Collections oder seltene, nicht veröffentliche Sachen gern in Zukunft zeigen, von denen wir hoffen das sie euch Freude bereiten und vielleicht auch überraschen.
Modeschätze die gehoben werden wollen und es nicht verdient haben, dass man sie vergisst und die vielleicht den ein oder anderen nicht nur erinnern, sondern auch inspirieren und die es verdienen, durch Digitalisierung weiterhin zugänglich zu sein oder erst zu werden.

Helmut Newton für Yves Saint Laurent

Den Auftakt macht die Kampagne von Helmut Newton für Yves Saint Laurents Haute Couture Kollektion Winter 1984/85.
Newton lässt Saint Laurents Lieblings-Models vor der École des Beaux-Arts posieren, angereichert mit einem Loverboy in schwarzer Lederjacke. Die Frauen wirken wie Wesen aus einer anderen Welt, die Eleganz und Glamour versprühen. Saint Laurents Kollektion beinhaltete die später in vielen Ausstellungen gezeigten komplett bestickten Jacken, die nach Porzellan-, Gemmen- und barocken Schnupftabak-Dosen-Motiven bestickt waren.

Crêpe Kleider und Röcke aus Corisia-Stoffen in Sorbet-Farben, Satinkleider und Mäntel dominieren die Kollektion. Dazu opulenter Schmuck, inspiriert vom Orient und kleine Pillenboxen aus Satin oder „Ornaments de Tête“ aus Federn und farbigen Steinen. Typisch für die Zeit, dass die Kampagne, wie bei allen großen Modehäusern die in Vogue, Harper’s oder L’Officiel schalteten, ein Titelblatt hat, heute schon aus Kostengründen gar nicht mehr denkbar. Ebenso das für Couture Kollektionen acht- bis zehnseitige Kampagnen geschaltet werden.
Saint Laurent und Helmut Newton: heute beides unsterbliche Legenden, eine kongeniale Kombination – Ästhetik, die immer bleibt.

  • Monsieur_Didier
    7. September 2012 at 09:50

    Wunderbar…
    Danke, lieber Peter…!

  • Volker
    7. September 2012 at 10:47

    Phantastisch! ich freue mich auf weitere Schätze die ihr ausgrabt!

  • Siegmar
    7. September 2012 at 11:10

    das wird spannend, gefällt mir sehr.

  • Renate
    7. September 2012 at 15:52

    Was für eine schöne Idee lieber Peter !

  • jürgen
    7. September 2012 at 17:46

    super! ich bin sooooo gespannt auf mehr 🙂

  • FrauFritz
    7. September 2012 at 20:05

    Ich bin begeister!

  • Dani
    7. September 2012 at 21:29

    Tolle Idee! Ich will mehr…

  • Ulrike Teterycz
    8. September 2012 at 08:54

    Dass Ihr über einen solchen unglaublichen Fundus verfügt überrascht und beeindruckt! Ich habe im Laufe der Jahre, aufgrund vieler Umzüge, so viele Dinge weggegeben. das bereue ich sehr.

    Daher freue ich mich auf alle Beiträge und bleibe Euch treu ergeben.

  • Horstson » Blog Archiv » Die Woche auf Horstson
    9. September 2012 at 12:10

    […] die Saint Laurent Haute Couture Kampagne für den Winter 1984/85 fabrizierte, klickt bitte hier. Weitere Archivschätze aus den letzten 40 Jahren werden ab jetzt immer mal wieder auf Horstson […]