In Zusammenarbeit mit Krug Champagner

From Forest to Fork – Krug Champagner eröffnet zum zweiten Mal einen Kiosk in Hamburg

(Bild: Krug Champagner)

Genau ein Jahr ist es her, dass Krug Champagner in Hamburg das erste Mal einen Kiosk eröffnete. Am 11. Juni macht Krug nun ein zweites Mal die Türen seines Pop-up-Restaurants auf – diesmal in der Hegestraße in Eppendorf.
Passend zum diesjährigen Motto des Kiosks, „From Forest to Fork“, gestaltet sich die Speisekarte. Was man wissen muss: Die Maison Krug kürt jedes Jahr ein sogenanntes „Single Ingredient“ – also eine Zutat, um die sich alles dreht, und das den Krug-Chefköchen weltweit als Inspiration dient.

Die Krug-Köche haben in diesem Jahr einen fantasievollen Zugang zum Pilz gewählt und Gerichte entwickelt, bei denen mir schon beim Lesen das Wasser im Munde zusammenläuft. Ein Beispiel gefällig? Gerne! Tim Raue steuert dieses Mal Trüffel-Dim-Sum und Brioche bei. „Was mich extrem in Asien fasziniert hat: dass Essen eine soziale Komponente hat. Es geht ums Teilen. Man spricht übers Essen. Man fragt sein Gegenüber nicht nach dem Beruf, sondern eher ‚Was magst du?’“ – ein fast philosophischer Ansatz, mit dem Raue seine Vorliebe zum asiatisch-inspirierten Essen erklärt.
Ergänzt wird die Speisekarte mit einer Variation von Waldpilzen und Jakobsmuschel von Karlheinz Hauser, Mushroom à l’anglaise von Glynn Purnell und Zander, Trüffel, Champignon und Haselnuss des österreichischen Sternekochs Konstantin Filippou.

Passend zum Thema „Pilze“ fühlt sich der Gast übrigens im Krug Kiosk sofort auf eine Waldlichtung versetzt – Farne, Bäume und Sträucher bestimmen das Entrée und geben der ganzen Atmosphäre einen eigenen Touch. Nie wollte man lieber sagen, zu glauben, dass man im Wald steht …

Krug Kiosk in Hamburg Eppendorf
Hegestraße 28
20251 Hamburg
Dienstag, den 11. Juli bis Freitag, den 14. Juli Von 11.30 bis 22 Uhr durchgehend geöffnet.

Der Beitrag entstand in Zusammenarbeit mit Krug Champagner.

  • Karl
    5. Juli 2017 at 12:20

    Eine schöne Idee, fand ich schon im letzten Jahr gut 🙂