Allgemein Kooperation

Kooperation: Uniqlo x Christophe Lemaire

Zufälle gibt’s: Erst heute Morgen haben wir über die Best-of-Kollektion +J von Jil Sander für Uniqlo berichtet. Wenige Stunden später können wir nun vermelden, dass niemand Geringerer als Christophe Lemaire zusammen mit dem japanischen Label an einer Herren- und an einer Damenkollektion für Fall-Winter 2015/16 arbeitet.
Zur Erinnerung: Zuvor arbeitete Lemaire an den Kollektionen seines eigenen Labels und war maßgeblich daran beteiligt, Lacoste ein neues Image zu verpassen. 2010 wechselte er dann als Nachfolger von Jean Paul Gaultier zu Hermès. Im Juli letzten Jahres trennte sich dann der französische Designer von Hermès, um seinen Fokus wieder auf sein eigenes Label zu richten.
Viel bekannt ist noch nicht zur Kollektion, nur dass es sich um „kreative, bequeme Alltagskleidung“ handeln soll …

You Might Also Like

  • Siegmar
    5. März 2015 at 09:20

    da freue ich mich wirklich und bin gespannt auf die Kollektion 🙂

  • Die Woche auf Horstson – KW 10/2015 | Horstson
    8. März 2015 at 13:21

    […] die demnächst erhältliche Best-of +J-Kollektion. Nachmittags wurde dann bekannt, das Uniqlo mit Christophe Lemaire kooperiert. 3) Julian berichtete am Montag über die neuen Uhren im Marmordesign von G-Shock. Die klobigen […]

  • Kooperation: Carine Roitfeld x Uniqlo | Horstson
    16. April 2015 at 22:44

    […] Carine Roitfeld, mittlerweile Herausgeberin des Magazins “CR Fashion Book” bringt zusammen mit Uniqlo eine 40-teilige Kollektion für Damen auf den Markt. Unterstützt wird sie dabei vom Japaner Naoki Takizawa (ehemals verantwortlich für das Prêt-à-porter bei Issey Miyake und die Herrenlinie von Helmut Lang, jetzt Creative Director von Uniqlo). Eine gute Entscheidung, wie ich finde: Eine sehr gute Stylistin ist noch lange keine gute Designerin. Das Ergebnis der Zusammenarbeit kommt Ende Oktober 2015 in die Stores – also fast zeitgleich mit der Kollektion von Christophe Lemaire für Uniqlo. […]