Allgemein

Kate Moss x PLAYBOY

kate moss playboy
Bild: Mert Alas und Marcus Piggott für Playboy

Am 06.Dezember kommt dieses Jahr nicht nur der Nikolaus, sondern auch ein Hase – um genau zu sein eher ein Bunny in Form von Kate Moss. Unser erklärtes Lieblingsmodel ziert nämlich die kommende Ausgabe des US-Playboys.
Eigentlich wäre es ein Grund, zum ersten Mal in meinem Leben eine Ausgabe des Magazins zu kaufen – auch wenn alle Leser vermutlich schwören, den Playboy nur aufgrund seiner tollen Reportagen zu lesen, sind diesmal sicher die Aufnahmen des Models vom Fotografen-Duos Mert Alas und Marcus Piggott sehenswert.

You Might Also Like

  • PeterKempe
    2. Dezember 2013 at 22:21

    Je aelter sie wird um so schoener wird sie! Kate Moss ist einfach genau wie Stella Tennant unschlagbar!

  • Kat
    2. Dezember 2013 at 22:56

    SEXY

  • bernd
    2. Dezember 2013 at 23:38

    Schön, dass es oben heisst: „ENTERTAINMENT FOR ME“. Da setze ich ein AUSRUFEZEICHEN (!) dahinter!
    🙂

  • monsieur_didier
    3. Dezember 2013 at 00:58

    …großartig…
    dieses Bunny-Kostüm ist für mich der Inbegriff von weiblicher Sexyness und Lebensstil der 60er + 70er Jahre…

    und Kate sieht ganz großartig auf dem Cover aus…!

  • Siegmar
    3. Dezember 2013 at 10:43

    Kate Moss sieht toll aus, den Playboy würde ich mich trotzdem nicht kaufen, ich finde Mr. Hugh Hefner, gelinde gesagt widerlich!
    und sorry Monsieur die Bunny Kostüme sind für mich der Inbegriff von “ Weibchen denken und auf das Aussehen reduzierte Mädels “ Was in den USA oft heute noch gilt.

  • claude
    3. Dezember 2013 at 10:58

    Kate Moss sieht toll aus. Großen Dank an Photoshop.
    Erinnert sich noch jemand an die LV Sadomaso Show Wknter ´12? Da sah man das Elend auch unter dem MakeUp.

    Die Stella sieht auch ohne großartig aus. Weniger Alkohol, weniger Drogen halten (besser) jung.

  • Daisydora
    3. Dezember 2013 at 17:17

    Das was Claude da schreibt, trifft auf Kate und viele von uns zu …aber trotzdem ist sie ihr Geld immer noch mehr als wert, Guckt euch viele der Mädels von heute am Runway an, die verkaufen gar nichts, als sich selbst ….

    Stella Tennant hat große Klasse … ganz klar und der Playboy muss auch mal in „modern“ machen 🙂

  • monsieur_didier
    3. Dezember 2013 at 20:21

    @ Siegmar: …Du hast so recht, ich weiß ich weiß…
    wenn ich „Mad Man“ sehe bekomme ich regelmäßig pantomimischen Herpes…
    aber ich habe ein Gehirn, ich kann zwischen Bildern und der Realität unterscheiden… (was ich hier niemanden der Mitschreiber und Mitkommentatoren in Abrede stelle)
    aber meine Augen glänzen immer noch, wenn ich Bunny-Kostüme sehe…
    es ist eine Fiktion, hinter der ich ansonsten im „realen Leben“ selbstverständlich nicht stehe…

    und ja, Du hast recht, Hugh Heffner ist widerlich…
    bei uns im Rheinland sagte man zu so jemanden (oder zu so etwas 😉 ) „…der ist ein oller Schmierlapp…!
    (und dem ist nichts hinzuzufügen…! )

  • Siegmar
    4. Dezember 2013 at 09:21

    @ Monsieur_didier

    mir war schon klar das du eindeutig unterscheidest, das „Frauenbild “ ist auch ein Grund warum ich „ad Men“ nicht schaue, Die Ausstattung ist super, das war es aber auch. Da ich aus Hessen komme ist der Begriff “ Schmierlappen “ absolut geläufig 😉