Allgemein

Guerlain – L’Homme Idéal

Guerlain Homme Parfum Horstson 2
Bild: Guerlain

Fast jeden Tag vermeldet die Duftindustrie eine vermeintliche Neuheit und eigentlich blickt schon kaum einer mehr durch, wie viele Düfte für den Mann auf dem Markt sind. So viele Aftershaves und Eau de Toiletts, wie mit meist erstaunlich großen Werbekampagnen neu lanciert werden, verschwinden dann meist umso ruhiger werden, weil sie sich kaum voneinander unterscheiden oder nur dem Zeitgeist einer bestimmten Dekade oder Generation entsprechen. Meist liegt es aber daran, dass sie nicht wirklich das Format eines Klassikers haben.
Wir stellen euch von Zeit zu Zeit Neuerungen vor, die von solchen „Stardüften“ oder billig in Lizenz gefertigten Wässerchen abweichen und von wirklichen Könnern ihres Faches gemacht werden. Es wird eben nicht jeden Tag ein Opium, Shalimar oder Chanel Nº 5 geboren …
thierry wasser guerlain
Thierry Wasser; Bild: Guerlain

Kaum ein Haus hat über mehr als hundertfünfzig Jahre Monumente der Düfte produziert, wie Guerlain. Es ist kein Modehaus, das auch Parfums kreiert, sondern verfügt über ein Archiv voller Duft-Rezepturen und beschäftigt den wohl zurzeit interessantesten Parfümeur der Branche: Thierry Wasser.
Wasser steht nicht nur für Innovation, sondern lebt die Duftwelten wie kein anderer. Für ihn steht nicht nur die Neukreation Vordergrund, sondern auch die Rekonstruktion von bemerkenswerten Düften des Hauses Guerlain, die er in mühevoller Kleinarbeit, nach den Original-Rezepturen wieder auferstehen lässt. Nachhaltigkeit, das Sichern von seltenen Ressourcen bei Blütensorten und Ingredienzien, sowie der Schutz der Arten liegen ihm genau so am Herzen, wie die große Tradition des Hauses Guerlain, die er nicht nur liebt, sondern voll verinnerlicht hat.
Wasser ist so etwas wie ein moderner Forscher, der die Welten der „Fragrances“ in unsere Generationen übersetzt und ungewöhnliche Kombinationen zusammenbringt, die edel und niemals aufdringlich wirken. Das ist nämlich genau das Geheimnis aller Guerlain Schöpfungen und macht aus, dass sie über Jahrzehnte Begleiter werden.
Chemiekeulen, wie sie häufig als It-Düfte von Lifestyle Marken propagiert werden, gibt es in der DNA des Hauses nicht und so sind wir gespannt darauf, was jetzt auch in Deutschland für den Mann auf den Markt kommt.

Wie sieht der ideale Mann aus? Das ist eine Frage, die sich die Menschheit sicherlich seit Adam und Eva stellt und deren Antwort sich in jeder Dekade stark verändert. Mal soll er Jäger und Sammler sein, mal soll er stark dann wieder schwach erscheinen und möglichst charmant, sanft und trotzdem ein unwiderstehlicher Liebhaber sein.
Metrosexuell, spornosexuell – kein Wunder, dass viele Männer nicht mehr wissen, wo sie hingehören! Am besten man ist immer man selbst, was durchaus leichter erscheinen würde, wenn da nicht immer die lästige Frage der Partnersuche wäre!
Ein Sinn, der dabei sicherlich auch eine Rolle spielt, ist der Geruchsinn! Thierry Wasser stellte sich vor, wie der „ideale Mann“ wohl riechen könnte. Herausgekommen ist ein typischer warmer Guerlain Duft, der viel von der Heritage atmet und so lecker wie ein Drink ist – das war jedenfalls meine erste Assoziation.
Sprüht man sich L’Homme Idéal das erste Mal auf das Handgelenk, denkt man unweigerlich an einen guten Amaretto oder die Wärme eines guten Urlaubs an der Amalfiküste. Der sanfte Duft der Mandel ist sofort zu erkennen und er strahlt Humor und Intelligenz aus, weil er zunächst so ungewohnt wirkt.
Es ist der feine Unterschied, der manchmal nur so wenige Millimeter neben dem Alltäglichen liegt und der den besonderen Esprit ausmacht. Scheinbar verbindet Thierry Wasser hier die Sinne der Nase mit einem zweiten großen Genuss: den Lebensmitteln.
Die pure Männlichkeit kommt dann durch das Aroma der Tonkabohne, die diesen Duft so einmalig macht, heraus, wenn man eine Weile die Haut reagieren lässt,.
Der Flakon ist „quadratisch, praktisch, gut“ und schließt modern an die großen Flakons des Hauses im Stil des Art déco an. Abenteuerlust und Individualität und bei Weitem kein Allerwelts -Eau de Toilette, sondern ein Duft für Männer, die ihre eigene Welt gefunden haben – abseits der schnelllebigen Trends.
Guerlain Homme Ideal Parfum
Bild: Guerlain

L’Homme Idéal ist der erste Duft für Männer, den Thierry Wasser für Guerlain kreiert hat und wir sind darauf gespannt, wie er in Zukunft auch die Klassiker des Hauses beeinflussen wird. Die Ursprünglichkeit der Düfte ist sein absolutes Thema und er wird sicherlich nicht ruhen, bis jeder Duft wieder so eine Pracht entfaltet, wie in seinem Entstehungsjahr. Egal ob Parure, Chamade, Sous Le Vent, Vol de Nuit, Mitsouko oder Shalimar – die Guerlain Träume scheinen ewiges Leben zu haben und gefielen schon unseren Großeltern. Das liegt daran, dass sie Eleganz, aber auch die gewisse Unendlichkeit haben, die man zu Sweatshirt und Jeans tragen kann, aber auch zur Haute Couture Robe.

L’Homme Idéal – so könnte der ideale Mann riechen, den es sicherlich nur in unserer Fantasie gibt. Doch das Schicksal könnte einem jeden Tag begegnen, vielleicht geht es mit dem richtigen Duft ein bisschen schneller …

You Might Also Like

  • Siegmar
    8. September 2014 at 12:30

    muss ich testen, für mich ist ja “ Habit Rouge “ der Inbegriff bei Guerlains Männerdüften.

  • Manfred
    8. September 2014 at 13:36

    Klingt interessant, wird getestet

  • monsieur_didier
    8. September 2014 at 15:35

    …Produktproben mit mindestens 50ml werden huldvoll entgegengenommen 😉

    …für mich ist immer noch und immer wieder „Jicky“ der No.1-Duft von Guerlain…!

  • Horst
    9. September 2014 at 10:29

    Jicky ist toll, da gebe ich Monsieur recht! 🙂
    Eine Probe hätte ich auch gerne – meinetwegen auch 30ml 😀

  • Die Woche auf Horstson: KW 37/2014 | Horstson
    14. September 2014 at 12:25

    […] “Social” fällt: Somebody! 2) Peter hatte für uns eine Duftempfehlung: Guerlain – L’Homme Idéal! 3) Vor ein paar Tagen stellte ich Euch die Hemden aus der Zusammenarbeit zwischen PRADA und dem […]