Music

Flume x „Skin“

(Bild: PR)

Wir stellten euch Flumes neue Single „Never Be Like You“ bereits kurz vor. Nun ist sein zweites Album „Skin“ erschienen. Darauf setzt der Australier nach eigenen Angaben vor allem auf „Schocks“. Das fällt dann auch gleich beim Eingangsstück „Helix“ auf, das sich gemächlich vorwärts bewegt bis es in einen vollkommen hysterischen Dubstep mündet. Im Anschluss folgt dann die Single, welche das Ganze wieder etwas abfedert. Auf „Skin“ sind es insbesondere die Stücke in denen Musiker wie Aluna George, Tove Lo und vor allem Beck mitwirken die überzeugen. Der Rest kann dem Hörer nach einer Weile schon arg auf die Nerven gehen, weil es zwischendrin einfach zu viel Gequietsche ist oder doch ein wenig zu wild und experimentell zugeht. „Tiny Cities“ mit Beck ist leider erst ganz am Ende des Albums das beste Stück aus „Skin“, das man sich am besten einzeln zusammenkaufen sollte. Alles komplett muss nicht sein.

„Never Be Like You“

„Tiny Cities“

You Might Also Like