Ausstellung

Ernst Barlach Museum: Karl Lagerfeld – Visions

(Hommage á Feininger Parade, 1998; © Karl Lagerfeld)

Am 19. Februar 2019 starb Karl Lagerfeld. Er war zweifelsohne der bekannteste Modeschöpfer seiner Zeit. Nun wird – passend zu seinem Geburtstag am 10.9.1933 – im Ernst Barlach Museum Wedel eine Ausstellung eröffnet, die Karl Lagerfelds besondere Liebe zur Fotografie in den Mittelpunkt stellt. Zu sehen sind Bilder, die Lagerfeld zu unterschiedlichen Themen (Mode, Werbung, Kunst, Kultur, Körper) mit vielen außergewöhnlichen Persönlichkeiten und weltberühmten Models aufgenommen hat.

„Karl Lagerfeld — Visions“, so der Name der Ausstellung, hat sich das Ziel gesetzt, das Spektrum der Fotografie und wie es der Designer interpretierte, abzubilden. Das ist mit Sicherheit kein leichtes Unterfangen, denn er hat den fotografischen Stil stets an seine Motive und seine spontanen Inspirationen angepasst, ohne an eine einzige Sichtweise gebunden zu sein. Oder, um Lagerfeld zu zitieren: „Ich habe keinen Stil, sondern viele oder keinen.“
Um sich einen ersten Eindruck von „Karl Lagerfeld – Visions“ zu verschaffen, hier einige Werke, die ab Mitte September im Ernst Barlach Museum zu sehen sind:

In den mit 400 qm fast schon intim anmutenden Räumlichkeiten des Ernst Barlach Museums in Wedel haben die Kuratoren, Eric Pfrunder, Art-Director von Chanel, der heute gemeinsam mit Virginie Viard die Marke führt, und der Göttinger Verleger Gerhard Steidl die diversen Interessen und thematischen Schwerpunkte von Lagerfelds fotografischer Arbeit zusammengefasst: von Architektur zu Landschaft, von Porträt zu Abstraktion, von Lifestyle zu Mode. Lagerfelds fotografische Neuinterpretation des Schaffens von Edward Hopper und Lyonel Feininger wird genauso zu sehen sein, wie seine bildnerische Adaption des Romans „Das Bildnis des Dorian Gray“ von Oscar Wilde.

Neben rund 150 Fotografien werden zahlreiche Dokumentationen, Filme und Videos über und von Lagerfeld zu sehen sein.

Karl Lagerfeld – Visions
15.9.2019 bis 24.2.2020
Ernst Barlach Museum
Mühlenstraße 1
22880 Wedel

Öffnungszeiten: täglich, auch montags: von 11 Uhr bis 20 Uhr (außer am 14./21.10.2019)
Der Eintritt kostet 10,00 €.

No Comments

    Leave a Reply

    Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.