Wochenrückblick

Die Woche auf Horstson – 08/2017

Die wahre Schönheit liegt manchmal im Detail. Vergangene Woche waren sich die meisten Kommentatoren auf meinem privaten Facebook-Profil sicher, dass die neue Fall/Winter-Kollektion von Gucci nicht der große Wurf ist. Zu wenig Entwicklung, zu viele „Showstopper“, also Teile, über die man später spricht.
Blomquist war im Anschluss an der Schau im Showroom von Gucci und konnte einige Impressionen einfangen, die zumindest belegen, dass die Kollektion eins auf jeden Fall ist: kreativ. Peter wird für uns in den kommenden Tagen die Entwürfe rezensieren und ich bin sehr gespannt, wie er die Kollektion beurteilt.

Bis es aber soweit ist, lasse ich hier die Woche auf Horstson Revue passieren und habe auch gleich noch die Eindrücke aus dem Gucci-Showroom hochgeladen …
1) Das Coffeetable Book „Dior by Mats Gustafson“ ist ein weiterer wunderschöner Baustein für die heimische Modebibliothek.
2) Dafür, dass man Mode häufig Oberflächlichkeit nachsagt, zeigt sie sich aktuell erstaunlich politisch – und es steht ihr ausgesprochen gut.
3) Karl Lagerfeld scheint einen Streit mit Meryl Streep zu haben. Es geht um fließende Stoffe statt fließendem Geld.
4) Jan sagte uns auch diese Woche, was sich gehört. Dieses Mal mit Musik von Karen Elson, Fazerdaze, Timber Timbre und natürlich Cigarettes After Sex.

Hier nun die vorsprochenen Eindrücke aus dem Showroom von Gucci…

 

You Might Also Like

  • PeterKempe
    26. Februar 2017 at 15:10

    Ich freu mich auf die Logo Socken!