Allgemein

Der Weihnachtsschmuckspezialist – Stephan Engel(ke)

GH_00641_Football_Santa_2015
Bild: Mit freundlicher Genehmigung von Stephan Engelke

Hochwertigen und dazu noch originellen Weihnachtsschmuck zu bekommen, ist gar nicht so leicht – trotz Überangebotes in den Läden. Wer sich Billigproduktionen aus Fernost und hässlichen, meist zu üppig ausfallenden Dekorationsangeboten entziehen will, kann sich an einen Mann in Hamburg wenden, der es versteht, stilvollen und doch originellen Weihnachtsbaumschmuck zusammenzutragen, der nicht nur in Deutschland produziert wird, sondern auch noch bequem im Onlineshop zu bestellen ist.
Das Weihnachten nicht puristisch ausfallen muss, aber trotzdem mit einem Quäntchen Humor, einem Augenzwinkern und einer Prise Opulenz versehen sein kann, wie Weihnachten halt einfach sein muss, beweist er mit Bravour. Der Mann, der fast wie ein Engel heißt: Stephan Engelke.
Portrait_Stephan_En#34684EB
Stephan Engelke

Doch zurück auf Anfang: Dass bei Stephan Engelke das ganze Jahr Weihnachten ist, verdankt der gebürtige Hanseat einer Hamburger Institution, die mich auch schon ein Leben lang begleitet. Wenn man in Hamburg eine neue Weihnachtskugel oder Anregungen für ein Dekothema brauchte, war es seit jeher klar, dass man an dem Laden der schrulligen Gerda Hüsch in der Papenhuder Straße nicht vorbei kam. Wie bei allen Ladeninhabern, die Besonderes bieten, war Frau Hüsch eine äußerst geschmackvolle aber eigenwillige Sparringspartnerin in der Verhandlung und nicht bereit, alles, was in ihrem Laden stand, zu verkaufen. Der Laden, der aus zwei Komponenten bestand, zum einen aus wunderschönem Dekomaterial und Antiquitäten und aus einem separaten Weihnachtsladen, in dem vom Januar bis Dezember permanent das Christfest tobte, war eine Institution, die weltweit bekannt war und Stylisten aus aller Welt anzog.
Stephan Engelke war von Gerda Hüschs Laden schon immer begeistert. Sein Beruf war allerdings ein ganz anderer, denn er beschäftigte sich mit der Zukunft und arbeitete in Agenturen und im „Trendbüro“ von Peter Wippermann, eine der renommiertesten Agenturen, die Seismografen dafür sind, wie wir uns und sich unser Konsumverhalten verändern wird.
2014-07-24-Stephan-Engelke-1539-Bearbeitet2014-08-05-Stephan-Engelke-4333-Bearbeitet
Bilder: Mit freundlicher Genehmigung von Stephan Engelke
2014-08-05-Stephan-Engelke-4346-Bearbeitet2014-08-05-Stephan-Engelke-4371-Bearbeitet
Bilder: Mit freundlicher Genehmigung von Stephan Engelke

Menschen, die sich mit Veränderungen und Trends beschäftigen und die stets Neuem gegenüber aufgeschlossen sein müssen – das kann ich aus eigener Erfahrung bestätigen – lieben als Ausgleich die Beständigkeit der Tradition und das Gewohnte. Stephan Engelke begann am Wochenende bei Gerda Hüsch zu arbeiten und tauchte tief in die wunderbare Welt des skurrilen und geschmackvollen Gestaltens ein. Er fand Gefallen am Dekorativen und auch daran, diese Tradition aufrechtzuerhalten, als sich die Inhaberin aus gesundheitlichen Gründen zurückziehen musste.
Ab Anfang Januar geht Engelke nun auf die Reise, um Dinge, die in Thüringen in traditionellen Weihnachtsmanufakturen gefertigt werden, zu sichten und um sie für seinen Onlineauftritt in Szene zu setzen und Anregungen zu geben, wie wir unseren nächsten Baum gestalten könnten.
Dabei kennt seine Fantasie scheinbar keine Grenzen und die Qual der Wahl fällt zugegebener Maßen ziemlich schwer. Von Pinocchio über Kindermotiven, Sportskanonen, Sneakern und Weihnachtsgurken, bis zu Kraken und Quallen: Fast alles ist möglich – inklusive schlichter roter Kugeln.
2014-08-27-Stephan-Engelke-8556-BearbeitetGH_00570_Vintage_Nikolaus_2015
Bilder: Mit freundlicher Genehmigung von Stephan Engelke
GH_00632_Tannenbaum_2015GH_00633_Freiheitsstatue_2015
Bilder: Mit freundlicher Genehmigung von Stephan Engelke

Man kann sich auf ein Thema beschränken, aber am allerschönsten ist es, wenn der Baum Jahr für Jahr etwas vielfältiger und bunter wird.
Mein Kollege Horst hat sich einst für eine Weihnachtsgurke entschieden und so kam ich darauf, selbst mal zu schauen, ob es auch Kraken und Oktopusse gibt – Tiere, die mich aufgrund ihrer Intelligenz und ihres Multitaskings schon immer begeisterten. Siehe da, bei Stephan Engelke wurde ich fündig – sogar in vielfacher Ausführung inklusive eines großen bunten Sortiments an Quallen.
IMG_2586IMG_2586
Bilder: Mit freundlicher Genehmigung von Stephan Engelke

Den Onlineshop von Gerda Hüsch sollte man unbedingt in Augenschein nehmen, denn inhaber- und sehr persönlich geführt, ist er trotzdem immer noch nicht anonym und der Mann, der dahinter steckt, mit voller Seele dabei. Nachhaltigkeit und Humor ist für Engelke beim Schmücken des Baumes selbstverständlich.

Schön, dass Dinge, die einen schon das ganze Leben begleiten, nicht verschwinden. Und es ist noch viel schöner, wenn sich Dinge zeitgemäß wandeln aber nicht verwandeln. Der Weihnachtsmann ist bestimmt stolz auf seinen Herrn Engelke aus Hamburg, denn einen fleißigeren Weihnachtsengel könnte er sich nicht wünschen.

Die Bilder in diesem Beitrag zeigen übrigens einige meiner Favoriten für dieses Jahr, aber über Geschmack lässt sich bekanntlich nicht streiten und vielleicht entdeckt ihr ja ganz andere Dinge für euren Baum …

Gerda Hüsch
Mundsburger Damm 37
22087 Hamburg
Telefon:040 22 99 646 

Öffnungszeiten:
Montag – Freitag: 11 – 19 Uhr
Adent-Samstage: 11 – 18 Uhr
www.Gerda-Huesch.de

You Might Also Like

  • Monsieur_Didier
    10. Dezember 2015 at 09:50

    …sehr schön…
    am besten gefallen mir die beiden Kraken auf den letzten Bildern…

    …meine persönliche Lieblingskugel ist allerdings eine Kugel in Form eines Mopses, welche ich vor ein paar Jahren auf einem Weihnachtsmarkt erstand…
    da erfreue ich mich jedes Jahr auf’s neue 😀

  • Tim
    10. Dezember 2015 at 10:39

    Kitschig aber schön! 🙂

  • PeterKempe
    10. Dezember 2015 at 13:09

    Meine Lieblingskugel ist natürlich ein Corgie von Harvey Nichols !

  • Siegmar
    10. Dezember 2015 at 14:50

    die Kraken sind klasse, der etwas andere Schmuck, schön aber nicht so meines. Ich mag es ganz klassisch entweder ganz bunt od. Silber/Gold mit viel Lametta.

  • PeterKempe
    10. Dezember 2015 at 18:47

    @ Siegmar
    Früher war mehr Lametta …lach ….

  • Horst
    10. Dezember 2015 at 19:58

    Wirklich schön und dank der Weihnachtsgurke fällt auch ein Geschenk mehr für mich ab 😀

  • Die Woche auf Horstson – KW. 50/2015 | Horstson
    13. Dezember 2015 at 13:17

    […] 2) Er ist der Weihnachtsschmuckspezialist: Im Laden von Stephan Engelke findet vermutlich jeder den passenden Weihnachtsschmuck. 3) Für diejenigen, die jetzt schon von „Last Christmas“ genervt ist, hatte Jan […]