Allgemein

DER SONNE DAVONLAUFEN

Julian Gadatsch Horstson Mode
Bild: Asics / Outrun the Sun

Es soll ja Menschen geben, die zum Laufen geboren sind, von glühender Hitze bis klirrender Kälte keine Ausreden kennen und selbst 9450 Höhenmeter in Kauf nehmen um ihren sportlichen Ehrgeiz zu stillen. Realitätsabgleich: Ich gehöre trotz Marathonerfahrung definitiv nicht dazu. Mein morgendlicher Alsterlauf wird oftmals schon bei vereinzelten Regentropfen aufgeschoben, von Schnee und Wind ganz zu schweigen …

Jetzt ist endlich Schluss damit: Die Einladung zum bevorstehenden „Outrun the Sun“-Event von Asics hat mir einen gehörigen Motivationsschub verpasst und so freue ich mich riesig vom Mont Blanc über DAS sportliche Abenteuer (sorry, keine Chance für WM & Public-Viewing-Schlachten) schlechthin berichten zu dürfen. Nächsten Samstag, am längsten Tag des Jahres, wagt sich erstmalig eine Auswahl der weltweit besten Trailläufer an den Versuch, Europas höchsten Berg von Sonnenaufgang bis Sonnenuntergang zu umrunden.

15 Stunden, 41 Minuten und 35 Sekunden – Den Startschuss, sowie die letzten Meter vor der Zielgeraden, verfolge ich vom französischen Chamonix aus. Ist die Sonne erst einmal aufgegangen, wird es für die Athleten richtig spannend: Sie müssen, gestaffelt in zwei unterschiedliche Teams, 162 Kilometer zurücklegen und passieren dafür Frankreich, Italien und die Schweiz. Dabei sind sie unvorhersehbaren Boden- und Wetterbedingungen ausgesetzt, Gefahrensituationen nicht ausgeschlossen.

„Mon Dieu, Mont Blanc!“. Ich stehe derweil aufgeregt an der Zielgeraden, zähle den Final-Countdown und versuche mich im professionellen Schnappschuss-Schießen. Werden sie es schaffen? Werden sie schneller als die Sonne sein? (täusche ich mich, oder klinge ich wie die zurückgelassene Ehefrau aus den Katastrophenfilmen à la Roland Emmerich?) Wie der Versuch auch ausfallen mag, ich werde mich auf die Sportler der verschiedenen Nationen stürzen um Ratschläge und Tipps einzuholen. Falls ihr Anregungen oder Fragen bezügliche Lauf- und Sportthemen habt, ich freue mich über eure Kommentare!

Anbei einmal exklusives Filmmaterial zum Mitfiebern…

Mehr Infos unter: outrunthesun.asics.com

You Might Also Like

  • Claus
    16. Juni 2014 at 11:01

    Klingt nach abenteuerlichen Tagen! Viel Spaß dort!

  • Horst
    16. Juni 2014 at 11:43

    Auch von mir viel Spaß! 🙂

  • Siegmar
    16. Juni 2014 at 13:14

    Viel Spass dort und ich käme nie auf die Idee um diesen Berg zu laufen, vielleicht für ein „Masterpiece-Füllfederhalter “ von Montblanc, aber den mit Diamanten und eine Woche Zeit. 😉

  • Siegmar
    16. Juni 2014 at 13:15

    @ Horst

    eine Frage, ist daisydora im Urlaub, vermisse ihre Beiträge?

  • Hendrik
    16. Juni 2014 at 14:16

    Dir ganz viel Spaß! Ich verfolge das Rennen auf horstson!

  • Horst
    16. Juni 2014 at 15:13

    @Siegmar Nein, sie ist nicht im Urlaub. Sie wird sich sicher bald zum Thema melden …

  • Siegmar
    16. Juni 2014 at 16:57

    @ Horst
    das freut mich obwohl ich ihr natürlich auch den Urlaub gegönnt hätte! 🙂

  • Julian Gadatsch
    17. Juni 2014 at 09:47

    Vielen Dank für das positive Feedback!
    Freue mich auf das Abenteuer und werde anschließend ausführlich berichten.

    @siegmar: dem würde ich mich natürlich bei Gelegenheit auch anschließen, tolles Teil das „Masterpiece“!! : ))))