News

Chapeau, Choupette!

Choupette by Karl Lagerfeld; Bild: Steidl Verlag

Choupette ist ein alter Hase im Social-Media-Business: Schon Anfang 2012 feierte sie ihr Medien-Debüt mit einem eigenen Twitter-Kanal. Es folgte ein überaus erfolgreicher Instagram-Kanal, um dem nach dem Tod ihres „Vaters“, Karl Lagerfeld, der die Birmakatze 2011 von Baptiste Giabiconi geschenkt bekommen hat, ein kleiner Erbstreit ausbrach. Es galt zu klären, wer die Accounts weiterhin – finanziell sicherlich attraktiv – pflegen darf.

Choupette wird das alles nicht kümmern, sie macht das, was Katzen mit ihrem Status eben machen: Sie lässt sich verwöhnen. Der Legende nach hat sie eigene Angestellte, wird manikürt und bekommt ihr Futter nur auf feinstem Porzellan serviert.
Bei diesem süßen Nichtstun wurde sie lange Zeit von Karl Lagerfeld mit seinem Handy begleitet. Eine Auswahl der entstandenen Bilder wurden nun in einer Bibliografie zusammengefasst. In „Choupette by Karl Lagerfeld“, so der Name des Werks, finden sich 11 Schwarzweiß- und 42 Farbfotografien.

Zu sehen gibt es Choupette, wie sie ihr Luxusleben in vollen Zügen genießt: Choupette auf einem Bücherstapel sitzend, zusammengerollt im Spülbecken des Badezimmers; Choupette im Privatjet und natürlich vor dem Spiegel. Ausgewählt wurden die Bilder noch von Lagerfeld persönlich, der eine enge Beziehung zu der Katze pflegte: „Wissen Sie, ich selbst glaube nicht, dass ich so berühmt bin. Choupette allerdings ist wirklich berühmt. Sie ist die berühmteste Katze der Welt. Ich bekomme sogar Angebote von Tiernahrungsherstellern und ähnliches, aber das kommt gar nicht in Frage. Ich denke ans Geschäft. Sie tut das nicht. Sie ist schrecklich verwöhnt. Offensichtlich.“

Erschienen ist „Choupette by Karl Lagerfeld“ bei Steidl, also jenem Verlag, der die meisten Bücher des im Februar verstorbenen Designers publiziert hat, darunter „Casa Malaparte“ (1998), „A Portrait of Dorian Gray“ (2004), „Room Service“ (2006), „The Beauty of Violence“ (2010) und „The Little Black Jacket“.

Choupette by Karl Lagerfeld
„Choupette by Karl Lagerfeld“ wurde von Karl Lagerfeld und Gerhard Steidl gestaltet und ist ab sofort zum Preis von 24 Euro erhältlich. Das Buch umfasst 64 Seiten.

No Comments

    Leave a Reply

    Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.