Allgemein

Carine Roitfeld x Uniqlo

UNIQLO_Carine Roitfeld_Credit by_Fe Pinheiro
Bild: Fe Pinheiro

Wenn man nach Anna Dello Russos Zusammenarbeit mit „H&M“ aus dem Jahre 2012 googelt, kommt als Autovervollständigung der Vorschlag „Flop“. Ich bin mir sicher, dass ein solches Schicksal Dello Russos Ex-Kollegin, Carine Roitfeld, die jetzt mit dem japanischen Label Uniqlo kooperiert, nicht ereilen wird: Roitfeld und Uniqlo sind einfach hochwertiger …

Carine Roitfeld, mittlerweile Herausgeberin des Magazins „CR Fashion Book“ bringt zusammen mit Uniqlo eine 40-teilige Kollektion für Damen auf den Markt. Unterstützt wird sie dabei vom Japaner Naoki Takizawa (ehemals verantwortlich für das Prêt-à-porter bei Issey Miyake und die Herrenlinie von Helmut Lang, jetzt Creative Director von Uniqlo). Eine gute Entscheidung, wie ich finde: Eine sehr gute Stylistin ist noch lange keine gute Designerin.
Das Ergebnis der Zusammenarbeit kommt Ende Oktober 2015 in die Stores – also fast zeitgleich mit der Kollektion von Christophe Lemaire für Uniqlo.

You Might Also Like

  • Monsieur_Didier
    17. April 2015 at 11:10

    …na ja, irgend eine Berechtigung wird ja Frau Dello Russo schon haben, sonst wäre sie nicht Head of Trallala and Everything der japanischen Vogue, auch wenn ich bei ihrem Anblick immer denken muss: „… Hurra, der Zirkus ist wieder in der Stadt…“
    aber natürlich hat Frau Roitfeld (für mein Empfinden) einen wunderbaren Geschmack und Stil…
    aber ich bin da auch möglicherweise nicht der richtige Adressat …
    nichts desto trotz danke ich der Firma Uniqlo dafür, dass sie sich für Frau Roitfeld entschieden haben und die Queen of BlingBling außen vor ließen… 😉