Allgemein

Björn Borg zeigt in Russland Flagge

bjoern-borg-says-da
Bild: Björn Borg

Auch wenn das nur ein ganz kleiner Bericht wird, so ist das ein Thema, das mir nicht unter den Tisch fällt … Tennis Altstar Björn Borg, einer der Größten unter den Spitzensportlern des vorigen Jahrhunderts, zeigt zur Eröffnung seiner Onlineshops in Russland deutlich Flagge.
Björn Borg says da! … so die Überschrift der ganzseitigen Anzeige in der englischsprachigen Ausgabe der „Moscow Times“, gleich auf Seite 3. Auf dem Bild, bunte Unterwäsche in Regenbogenformation gestapelt. Simpel, klar auf den Punkt gebracht und gut verständlich. Es geht mal wieder um die selbstverständlichste Sache der Welt, gleiche Rechte für Menschen aller sexuellen Orientierungen.

Und gerade im Sport hat es ohnehin lange gedauert, bis Offizielle und die Öffentlichkeit akzeptieren konnten, dass Spitzensportler auch ganz normale Menschen sind, die privat so leben, wie sie das nun mal wollen … und weil wir hier das Ende der Fahnenstange leider immer noch nicht erreicht haben, wie man in Russland und leider nicht nur dort sieht, ist und bleibt es wichtig, Flagge zu zeigen. Auch für die paar unter uns, die Wimbledon nicht fünf Mal in Folge gewonnen haben.

Dazu noch ein O-Ton von hier „Als Marke stand Björn Borg immer für Gleichberechtigung in jeglicher Hinsicht„, kommentierte Marketing Director Lina Söderqvist die Homo-„Propaganda“ mit dem Slogan „Björn Borg says da“ (Björn Borg sagt ja). „Es ist ein Menschenrecht, selbstbestimmt zu lieben und Liebe zu machen und genau das wollen wir mit dieser Anzeige heute in der Moscow Times unterstreichen.“

Das unterschreibe ich und wenn wir schon dabei sind, noch dieser alte Spot:

Björn Borg Underwear

Es gibt so viel spezifische Werbung, wenn man nach Cannes und New York zu den Festivals der Werber guckt, warum sieht man so was nie bei uns im Fernsehen, fragt eure Daisy?

Der russische Björn Borg Onlineshop ist unter www.bjornborg.ru erreichbar.

You Might Also Like

  • Siegmar
    27. September 2013 at 12:52

    sehr gut, freut mich das er Zeichen setzt in diesem immer rigider geführten Russland.

  • Die Woche auf Horstson | Horstson
    29. September 2013 at 13:03

    […] für Sommer 2014: Triumph der Unverstandenen – PRADA Womenswear Spring/Summer 2014 2) Das Label Björn Borg zeigt in Russland Flagge gegen Homophobie – das finden wir gut! 3) 2 Filme stehen auf meiner aktuellen Must-See Liste: […]

  • 40 KW, Kunst, Mode, Leben
    6. Oktober 2013 at 14:52

    […] “Björn Borg zeigt in Russland Flagge“. […]