Music

Au Revoir Simone x „Spectrums“

Moving_Spectrums_Remixes_Packshot
Bild: PR

Vergangenen Herbst veröffentlichten die drei Mädels von „Au Revoir Simone“ mit „Move in Spectrums“ ihr erstes Album nach vier Jahren Pause. An mir ist die von den Kritikern als „bestes Album der Band bisher“ gelobte Scheibe komplett vorbeigegangen. Aber das hat natürlich nichts zu sagen. Dennoch starte zumindest ich nun mit „Spectrums“, dem Remix-Album von „Move in Spectrums“ …

Meistens ist für einen guten Remix eine mindestens so gute Grundlage nötig (Ausnahmen bestätigen die Regel). Das bedeutet im Umkehrschluss für „Spectrums“ also folgendes: Wenn Remixe wie „We Both Know“ (Pete Wiggs), „Just Like a Tree“ (Tyde), „Somebody Who“ (NZCA/Lines – Chromeo lässt grüßen) oder auch „Gravitron“ (In Fields) schon brilliant klingen, kann man davon ausgehen, dass die ungeschliffenen Songs schon überaus vorzeigbar waren/sind. Aber davon könnt ihr euch selbst ein Bild machen, denn „Move In Spectrums“ ist im Gegensatz zum Remix – Album bereits erhältlich. Also macht es anders als ich und hört der Reihenfolge nach.

„Spectrums“ erscheint am 22.8.2014

You Might Also Like