Allgemein

Altkleider oder Ankleide? Jean Paul Gaultier Vintage

omg
90er Jahre Krawatte von Jean Paul Gaultier; Bild: Farfetch

Vintage hat ein waschechtes Imageproblem – es wird einfach zu inflationär mit allen möglichen Klamotten älteren Datums in Verbindung gebracht, die aber einfach nur alt ist. Dabei ist „richtiges“ Vintage was ganz Wundervolles und gibt einem die Möglichkeit, zumindest in Gedanken in der „guten alten Zeit“ zu schwelgen. So oder so ähnlich passiert es mir fast jeden Tag, wenn ich aus dem Raum, in dem Blomquist und ich unsere Kleidung mühevoll stapeln, weil die Regale zu voll sind, wieder rausgehe und mir eine alte Gaultier Lackjacke aus den 90ern entgegenlächelt. Nun möchte ich heute nicht mehr zwingend eine Lackjacke tragen, auch (und insbesondere) weil sie eigentlich Blomquist gehört, aber ein wenig Vintage kann doch nicht schaden, oder?

Wer nun gerade keine Vintage-Stücke von Gaultier zu Hause hat, bzw. seinen Fundus mit neuen alten Stücken auffrischen will, für denjenigen hält Farfetch seit gestern einige Preziosen zum Kauf bereit.
Mein Herz schlägt eindeutig für obige Krawatte – soll ich, oder soll ich nicht? Altkleider oder Ankleidezimmer?
Hier noch ein paar andere Teile von Jean Paul Gaultier, für die ich vor 30 Jahren meine Seele verkauft hätte …
21
90er Jahre Jean Paul Gaultier; Bilder: Farfetch
32
90er Jahre Jean Paul Gaultier; Bilder: Farfetch
14
90er Jahre Jean Paul Gaultier; Bilder: Farfetch

You Might Also Like

  • peter
    31. Oktober 2013 at 12:23

    super!Die Krawatte solltest du bestellen-How to do that-Remembering!!

  • Siegmar
    31. Oktober 2013 at 12:55

    Die Krawatte bitte in den Müll od. hinter Glas an die Wand, besser noch zu „Altweiberfastnacht “ nach Köln fahren und die Krawatte umbinden. Der senfgelbe Pulli geht noch durch, so ein Gaultier hatte ich auch. Vintage ist wirklich nur noch inflationär, solange es keine grosse Valentino od. Dior-Abendrobe ist. Alles was du seit mehr als 1 Jahr nicht getragen hast, sollte aus abgeben werden. Ich habe vor kurzem einen Bericht über junge Designer in Afrika gesehen, die haben sensationelle Teile aus solchen Stücken gemacht.

  • Siegmar
    31. Oktober 2013 at 12:58

    Ich bin gerade auf der Seite gewesen, ist das ein Witz oder was ? Die Preise sind wirklich eine Frechheit, die Teile von Gaultier Jun. sind 3 x so teuer wie mal waren. Das ist Abzocke und nicht Vintage. Da würde ich keinen Euro für ausgeben. Die Krawatte für über 200 €, sorry geht´s noch?

  • Horst
    31. Oktober 2013 at 15:43

    @Siegmar ja, die Preise find ich auch etwas gewöhnungsbedürftig, obwohl ich die Krawatte wirklich gut finde … Die haben auch ganz unterhaltsame Moschino, Beirendonck etc Sachen… nette Fundgrube und zu teure Fundgrube! 🙂

  • Jan Who
    31. Oktober 2013 at 16:24

    Schwul-lesbisches Straßenfest 😉

  • egal
    2. November 2013 at 09:14

    bor, sorry, aber dass ist absoluter Horror , alles … Bitte so in der Vergangenheit belassen

    Gibt ja Dinge wie nen Raf Simons archive wo das sicherlich gut geht aber sowas