Allgemein

Adidas Stan Smith All-White-Special Barneys & Colette

KL0A4600
Barneys; Bild: Adidas

Sicherlich hätte sich der amerikanische Tennisspieler Stan Smith niemals träumen lassen, als er in den Sechziger und Siebziger Jahren in den für ihn gemachten Tennisschuhen performte, dass sein Sportschuh einmal die Straßen erobern, geschweige denn zu einem der begehrtesten Schuhe des Herzogenauracher Unternehmens werden würde. Wie Smith selbst amüsiert sagt, denken viele, dass Stan Smith ein Schuh ist und kein Sportler.
Das schlichte Weiß, das einst nur auf den Tennis Courts zu Hause war, eroberte schon Ende der Neunziger Jahre Intellektuelle, Redakteure und Modeschöpfer wie Marc Jacobs und Nicolas Ghesquière. In den letzten Jahren war er dann besonders in Italien und Frankreich beliegt, da er zeitlos und klassisch ist und er von Menschen getragen werden kann, die nicht „Sneakers addicted“ ist …
KL0A4616
Colette; Bild: Adidas

Adidas Originals legte Ende 2013 eine limitierte Edition in besonderem Leder auf und schon war der Stan Smith wieder in aller Munde bzw. an allen Füßen zu sehen. Pharrell Williams nutzte ihn, um ihn zu bemalen und manches Sportswear- aber auch Männerlabel, wie Saint Laurent oder Valentino, ließen sich von seiner Form und seinem schlichten Design, sagen wir mal, inspirieren.
Etwas modifiziert und in einer Full-White-Version, scheint der schlichte Treter genau in unsere Zeit zu passen und suggeriert so etwas wie bewusste Neutralität. Der Stan Smith ist generationsübergreifend und wird gleichermaßen von Zwanzigjährigen wie von Endvierzigern getragen. Fast Fashion passt genau so zu ihm wie ausgesuchte Designer Stücke und High End Mode. Tages- und Abendauftritte sind bei ihm keine Seltenheit.
KL0A4733
Dover Street Market; Bild: Adidas

Mit dem Erscheinen der Adidas Originals Kollektion fanden die Modelle sofort ihren Platz in High Fashion Tempeln wie Barneys oder Concept Store Pionieren wie Colette oder später Comme des Garçons‘ Concept für den Dover Street Market. Kein Wunder also, dass parallel der Gedanke entstand, Sondereditionen des Kultsneakers aufzulegen, die statt dem Konterfei des schnauzbärtigen Tennisspielers die Schriftzüge der begehrten Modeadressen tragen …
KL0A4595
Barneys; Bild: Adidas

Am 10. September lancieren nun die drei Opinionleader ihren All in White Stan Smith. Chic, simpel, edel und doch mit der gewissen Eleganz, wie damals in Wimbledon …
Ich bin gespannt, welches Euer Favorit ist. Mein Lieblingssneaker ist die Version von Barneys. Aber ganz besonders mag ich Stan Smith – weil er kein Schuh ist!

You Might Also Like

  • Manfred
    9. September 2014 at 14:51

    Gefallen alle, sehe auch kaum einen Unterschied 😉

  • Siegmar
    9. September 2014 at 16:43

    die sind einfach nur schön !

  • Horst
    10. September 2014 at 10:07

    Ich nehme die Barneys! 😀

  • Monsieur_Didier
    10. September 2014 at 23:56

    …sehr sehr schön und edel, aber ich würde mir einen Teufel tun und schneeweiße Schuhe kaufen… 😀