News

Choose Love

(Bild: PR)

Es gibt viel zu tun, packen wir es an. Während täglich aus der heimischen Komfortzone gegen Flüchtlinge gehetzt wird, wurden 65,3 Millionen Menschen aus ihrer Heimat vertrieben. Das ist – unglaublich – jeder 113. Mensch der Welt. Es gibt aktuell über 21,3 Millionen Flüchtlinge, mehr als die Hälfte davon sind unter 18 Jahre alt. Im September 2015 haben sich die EU Staaten dafür bereit erklärt, 160.000 Flüchtlinge in Griechenland und Italien umzusiedeln. Derzeit sollen bis September 40.000 umgesiedelt werden. Zu dieser Zeit taten sich Lliana Bird, Dawn O’Porter und Josie Norton zusammen und riefen einen Hashtag ins Leben: #HelpCalais. Das Ziel dieser Aktion war es, Spenden für Geflüchtete in Calais, Frankreich, zu sammeln. In nur einer Woche sammelten sie mehr als 50.000 Euro und erhielten jeden Tag knapp 7.000 Pakete mit gespendeten Produkten.

Bild: PR

Mittlerweile hat sich das Projekt Help Refugees zum größten Vermittler von Basishilfe entwickeln und fördert Projekte in Frankreich, Griechenland, Italien, Serbien und der Türkei. Aber die Krise ist längst noch nicht vorbei: Aufgrund von fehlender, sicherer Routen für Flüchtlinge wurde eine Rekordzahl an Todesfällen (1.332 in 2017) festgestellt – und das betrifft nur die Route nach Großbritannien.
Hilfe, und das ist die Krux an der Sache, kostet nicht nur Zeit, sondern auch Geld, was auch ein Grund dafür gewesen sein wird, dass sich Help Refugees mit Katherine Hamnett zusammengetan hat, um ein T-Shirt mit “Choose Love”-Print zu kreieren.

“Choose Love ist der Kern von allem, was wir tun“, wie Josie Naughton, Mitbegründerin & CEO von Help Refugees erklärt. „Wir können uns über Politik und die Gründe der Krise endlos unterhalten, aber das Grundlegende, das uns antreibt ist: wenn man jemanden sieht der kein Essen hat, sollte man dieser Person helfen Nahrung zu bekommen, wenn Menschen kalt ist, sollten wir helfen sie zu wärmen. Wenn wir alle unsere Entscheidungen mit unserem Herzen treffen, kann die Welt ein besserer Ort werden.” Wahre Worte, die sich mal einer jener Netzaktivisten verinnerlichen sollte, bevor der Hass das nächste Mal in die Tastatur gehauen wird.

Übrigens mochte ich die T-Shirts von Katharine Hamnett, auf denen Botschaften draufgedruckt waren, schon in den Achtziger Jahren und ich war mit meiner Liebe nicht allein: Prominente Träger waren unter anderem Roger Taylor, Madonna, WHAM! und Boy George.
Wer modisch ein politisches Statement setzen möchte: Das “Help Refugees Choose Love”-T-Shirt, dessen Erlöse zu 100% an Help Refugees gespendet werden, gibt es ab sofort zum Preis von 25,99 € bei ASOS.

You Might Also Like