Allgemein

Schöne Sachen, M13

Header_links_Junya_Watanabe_Slim_Fit_Patchwork_Wool_BlazerHeader_rechts_Neighbourhood_Cotton_Check_Patchwork_Shirt
Links: Blazer von Junya Watanabe; rechts: Shirt von Neighbourhood

Irgendwann muss ich euch das bisher mit Abstand schönste Outfit im Rahmen meiner kleinen „Schöne Sachen-Reihe“ zeigen und das ist heute, weil ich gerade eines der schönsten Jacketts der Saison im Onlinehandel gefunden habe. Und dann ist da auch noch ein Karohemd, bei dem die Vichykaros wegen der Patchwork-Verarbeitung so schön psychedelisch wirken. Genau richtig für euch, Männer!

Genug der Einleitung, es geht direkt los. Das Sakko nennt sich Slim Fit Patchwork Wool Blazer und ist von Junya Watanabe, der mal wieder beweist, dass Mode aus Japan oder zumindest von japanischen Kreateuren nichts aufgewärmtes und daher nicht langweilig ist. Neben dem Nadelstreif, aus dem das Sakko geschneidert ist, überzeugen mich der knappe Schnitt und die beinahe schon Thom-Browne-eske Taillenhöhe …. und dann natürlich auch die Patchwork-Flicken, die vorne appliziert wurden. An dem Jackett stimmt einfach alles. Genauso, wie an diesem Hemd, das natürlich auch lange Ämel haben könnte, aber mir gefällt es auch mit diesen kurzen. Man kann da auch mal ein T-Shirt mit langen Ärmeln drunter ziehen und unter dem Jackett sieht man das sowieso nicht. Das Hemd nennt sich Cotton Check Patchwork Shirt und ist von Neighborhood, einem Label, das ich bisher nicht auf meinem Schirm hatet. Beachtenswert ist wie gesagt das Muster im Muster, das durch die Patchwork-Verarbeitung entstand.
01_Balmain_Cotton_Pants_in_Anthracite02_MMM_Drawstring_Wool_Blend_Trousers
Links: Hose von Balmain; rechts: Hose von Maison Martin Margiela
03_Kolor_Slim_Fit_Wool_Blend_Cropperd_Tweed_Trousers04_Thom_Browne_Corduroy Trousers
Links: Hose von Kolor; rechts: Hose von Thom Browne

Dazu habe ich erst mal einen ganzen Schwung besonderer Hosen aus dem Onlineshop für euch herausgeholt, weil ich mir erstens nicht ganz sicher war, welche mir am besten dazu gefällt und für euch soll ja auch eine drunter sein, die ihr stiltechnisch abnicken könnt. Los geht es mit den Cotton Pants in Anthracite von Balmain, deren tiefer Schritt nicht jedermanns Sache ist, aber zu dem Outfit passen die jedenfalls. Auch eine Möglichkeit sind die Drawstring Trousers von Maison Martin Margiela, die wie die beiden Hosen, die noch kommen, ein leicht verkürztes Bein haben.
Die da wären: Slim Fit Wool Blend Cropped Tweed Trousers von Kolor und die Corduroy Trousers von Thom Browne, die in dem Jackett von Watanabe ihre ideale Proportionen-Ergänzung finden. Einfach mal probieren …. Männern mit längeren Beinen steht das.
05_NN.07_Kennan_Cotton_Jersey_Long_Sleeved_T-Shirt06_Rick_Owens_Slim_Fit_Fine_Jersey_T-Shirt
Links: Shirt von NN.07; rechts: Shirt von Rick Owens

Für Obenrum kommen neben dem Vichykarohemd auch T-Shirts zu dem Sakko infrage. Zum Beispiel das Kennan Cotton Jersey T-Shirt von NN.07 oder das Slim Fit Fine Jersey T-Shirt von Rick Owens und auch das Printed Cotton T-Shirt von Maison Kitsune … alles Optionen, die darauf hindeuten, dass man etwas drunter tragen kann/soll, das ohne Krawatte auskommt, weil ich das im Moment so sehe … obwohl, mit weißem Hemd (und nicht nur mit weißem) ist das Sakko sicher auch sehr schön, aber auch dann ohne Krawatte und wenn mit extra Halsbetonung, dann mit einem Foulard oder Schal oder so.
07_Maison_Kitsune_Printed_Cotton_T-Shirt
T-Shirt von Maison Kitsune

Wem dieses Accessoire steht, der kann es auch mit Hosenträgern versuchen, ich habe die Dotted Elasticated Braces von Drakes herausgesucht, die man über den T-Shirts aber ganz besonders über dem Karohemd und zu allen Hosen tragen kann:
373934_mrp_in_l
Hosenträger von Drakes

Als Schuhe empfehle ich zu den besonderen Hosen und dem Outfit, da bin ich mir ziemlich sicher, schwarze Boots. Am besten solche, die nicht zu sehr nach glatten Anzug-Boots wirken. Besonders schön sind die beiden Paare von Foot The Coacher, das eine davon habe ich euch schon in einer anderen Farbe gezeigt (Grenson Sport Pebble-Grain Leather Brogue Boots) und dazu kommen die geschnürten Grenson Balmoral Leather Oxford Brogue Boots … oder auch die etwas altmodisch aussehenden Leather Boots von Officine Creative und zuletzt die High Shine Leather Boots von Alexander McQueen, die ein bisschen mehr Deko haben.
Alexander_McQueen_High_Shine_Leather_BootsOfficine_Creative_Leather_Boots
Links: Boots von Alexander McQueen; rechts: Boots von Officine Creative
Foot_The_Coacher_Grenson_BalmoralFoot_The_Coacher_Grenson_Balmoral_
Boots jeweils von Foot The Coacher

Wenn zu diesem Outfit eine Tasche gebraucht wird, dann würde mir der Rucksack von Saint Laurent (Leather Backpack) in schwarz ganz gut gefallen. Rein vom Design her ähnelt der schwer den Rucksäcken, die ich aus der Kindheit vom Schulausflug und Wanderungen her kenne, nur waren die erstens etwas kleiner, dann meistens so rot-grün-schottenrockkariert und (leider 😉 nicht von Saint Laurent … so weit ich mich daran noch erinnere … oder aber, und an dieser Stelle sei betont, dass sich diese Kuh bestimmt nicht zu verstecken braucht, der Cow Hide Rucksack von Dries van Noten, der glaube ich noch etwas besser zu dem Outfit passt …
Saint_Laurent_Leather_BackpackDvN_cow-Hide_Rucksack
Links: Rucksack von Saint Laurent; rechts; Rucksack von Dries Van Noten

So, fertig ist das Outfit rund um das tolle Watanabe-Jackett, was sagt ihr dazu, liebe LeserInnen?

You Might Also Like

  • peter
    2. September 2013 at 11:38

    Mein Liebling ist und bleibt das Maison Kitsunè T-Shirt !Hab ich schon als Sweat Shirt hol ich mir noch als T-Shirt!Love!!Schöne Sachen toll kombiniert!!

  • Jörg
    2. September 2013 at 12:22

    Schöne Sachen!

  • Siegmar
    2. September 2013 at 13:32

    gefällt mir alles sehr, bis auf die “ Langmänner “ von Balmain, die sind grottenhässlich

  • Horst
    2. September 2013 at 13:47

    Chic chic!
    Mag sowieso Maison Kitsuné und der Rucksack von SL ist doch wohl der Hammer!

  • jürgen
    3. September 2013 at 00:46

    na das ist mal `ne bunte mischung 😉 … ich möchte ich die boots von alexander mcqueen

  • Daisydora
    3. September 2013 at 08:17

    @alle 🙂

    Vielen Dank für das Feedback, Männer, und es freut mich, dass doch was dabei ist für euch … aber klar ist das eine bunte Mischung und die Langmänner von Balmain würde ich als Mann vermutlich nicht mal als Pyjamahose auf der Almhütte tragen .. aber wer weiß das schon ganz sicher 😉