Allgemein

Roberto Cavalli Capsule Collection bei C&A*

Roberto Cavalli CA (2)Roberto Cavalli CA (3)

Manch eine der Kooperationen, die wie Pilze im Herbst aus dem Boden schießen, verursachen schon mal gemischte Gefühle. Und es kommt auch vor, dass man da so gar keine Idee davon und kein Gefühl dafür hat, ob das richtig war und für den Modehändler ein gelungener Coup … für den Designer mehr als das Honorar, das dafür üblich sein dürfte.
Erst mal zu den Fakten: Roberto Cavalli, einer der Meister der auffallenden Abendroben, Kleider und Jetset-Outfits mit viel Bling-Bling, hat für C&A eine sommerliche Capsule Kollektion geschaffen, in der es, und das dürfte für keinen von euch eine Überraschung sein, vor Animal Prints und Zitate auf die „Originale“ nur so wimmelt.
Roberto Cavalli CA (4)Roberto Cavalli CA (5)
Bilder: C&A

Dass es bei diesen Kooperationen für die Designer in erster Linie darum geht, bei Frau und Herrn Normalverbraucher, also der Mehrheit der Menschen, die Klamotten kaufen, bekannter zu werden, wissen wir alle. In so ferne kann man verstehen, dass Roberto Cavalli schwach wurde und diesem Angebot nicht widerstand. Um so mehr, als er bei C&A sehr wahrscheinlich auf einen Sitz mehr LiebhaberInnen von Animal Prints antrifft, als in einem der Luxus-Departmentstores …. Aber abseits alles Ambivalenz für Cavallis Designideen lässt sich das Material- und Qualitätsverständnis einer Marke wie Cavalli zu den Preisen, die bei C&A für Klieder. Tunikas, Shorts und so weiter aufgerufen werden, naturgemäß nicht durchsetzen. Womit wir bei meinem Problem mit Capsule Kollektionen über die Grenzen von modischen Genres hinweg wären. Aber der Kundin bei C&A, so viel düfte sicher sein, ist das ebenso piepegal wie all den Modemädchen, die sich mit einem Fummel von H&M ihr Stückchen Luxus aus der High Fashion von X,Y,Z … holen.
Cavalli CARoberto Cavalli CA

Aber bevor jetzt die ersten Mädchen und Ladies mit den Hufen scharren und wissen wollen, wann die luftigen Teile bei C&A zu kaufen sind … gemach, gemach … Roberto Cavalli für C&A gibt es nur in Brasilien und wir zeigen das hier, weil wir wissen wollen, wie ihr das findet, dass Roberto Cavalli nach seiner Kooperation mit H&M nun auch bei C&A zu haben ist …

Der nächste Interessent bitte! … oder wer ist der nächste der Vertikalen, der dran kommt?

Was sagt ihr dazu, liebe LeserInnen? Ist das genau die Spur zu viel „Ausverkauf“ eines High-Fashion Labels oder einfach ein gelungener Coup? Und wie gefallen euch die echten Cavallis für C&A?

Fotografiert hat das Model Irina Shayk der Fotograf Giampaolo Sgura.

*hatte Horst bei LesMads entdeckt und an mich weiter gereicht

You Might Also Like

  • Horst
    29. Oktober 2013 at 15:03

    Ich find das ähnlich doof, wie die „Designkollektionen“ für H&M und Co….

  • peter
    29. Oktober 2013 at 15:11

    Irgendwie nen bisschen viel „Tiger im Tank“….
    Schlimmes Frauenbild!

  • Ludger
    29. Oktober 2013 at 16:50

    Großartig für den nächsten Fummelball!

  • monsieur_didier
    29. Oktober 2013 at 19:30

    …eine weitere Runde „Polyester“ gegen „Crepe de Chine“…
    und ja, das Frauenbild finde ich grauenhaft…
    wer denkt sich so was aus???

  • Temperance
    29. Oktober 2013 at 22:49

    @monsieur_didier
    Polyester gegen Makramee

    Der Film: „Polyester“ von John Waters ist heute wieder ein schönes Beispiel…
    Da geht es auch um eine Scheinwelt…
    besonders gut finde ich in diesem Zusammenhang-POLYESTER !
    Irgendwann hat dann jemand : Makramee entdeckt!
    (zumindest geht es im Film dann gut aus!)

  • Die Woche auf Horstson | Horstson
    3. November 2013 at 12:13

    […] hat das Model Irina Shayk der Fotograf Giampaolo Sgura. Zu den Kampagnenbildern geht es hier entlang. 3) Jan stellte eine mir bis dato unbekannte Band vor: Sun of Moon. Prädikat: sehr […]