Allgemein

Good News: Jason Wu designt BOSS Womenswear

Jason Wu_Portrait
Bild: Hugo Boss

Das Designerkarussell dreht sich ganzjährig und bringt in wenigen Tagen frischen Wind nach Metzingen. Ab kommender Woche (15. Juni 2013) verantworten der in New York ansässige Designer Jason Wu und sein Team die BOSS Womenswear.
Dafür einen jungen Designer (30 Jahre jung) mit eigenem Label zu verpflichten, halte ich für eine kluge Entscheidung. Die Solidität der Marke BOSS steht außer Frage, alleine, es fehlte einem in so mancher Saison einfach die unverwechselbare Handschrift eines Artistic Directors, der sich bei Bedarf gegen die Statistiken der Marketingverantwortlichen und die Bedenken der strategischen Planer auch in jedem Falle durchzusetzen vermag. Kurz: Da gehörte bei aller Kenntnis der Klientel mehr Mut zu Ungewöhnlichem und Überraschendem gezeigt. BOSS sollte mal so daherkommen, wie man sich BOSS eben nicht vorgestellt hatte!
Jason Wu übernimmt die kreative Verantwortung für sämtliche produkt- und imagerelevanten Aspekte der BOSS Womenswear- und Accessoirekollektion. Gearbeitet wird wechselweise in der HUGO BOSS Konzernzentrale in Metzingen und in dem noch zu gründenden Designatelier in New York. Die Eigenkollektion Jason Wu wird weiter geführt. Auch das ist eine kluge Entscheidung.

Die erste BOSS Womenswear Kollektion unter der kreativen Leitung von Jason Wu wird zur Pre-Fall 2014 vorgestellt. Die Fall/Winter Kollektion wird dann während der New Yorker Fashion Week im Februar 2014 im Rahmen einer Fashion Show gezeigt.

Der O-Ton des Neo-Design-Boss bei BOSS: „Ich bin seit langem begeistert von der umfassenden Expertise und der langjährigen Schneidertradition des Hauses HUGO BOSS. Mit der hochmodernen Ausstattung der HUGO BOSS Designstudios möchte ich eine aussagekräftige und feminine Womenswear Kollektion entwerfen, die der großen Modekompetenz und Authentizität der Herrenkollektion in nichts nachstehen wird!“

Wir sind sehr gespannt auf den kreativen Input und die erste Kollektion und wünschen Jason Wu und den Metzingern für die Zusammenarbeit das Allerbeste!

  • Siegmar
    10. Juni 2013 at 16:59

    Da bin aber sehr gespannt, das kann wirklich was ganz tolles werden. Die Entscheidung find ich wirklich überraschend, aber auch sehr gut.

  • Monsieur_Didier
    10. Juni 2013 at 18:52

    …ich bin auch sehr überrascht, aber bester Hoffnung, was die Ausrichtung der BOSS Womenswear- und Accessoirekollektion betrifft…

    beim anschauen der Sendung über BOSS beim letzten Arte-Fashion-Day dachte ich noch, dass da ein bisschen frischer Wind durchaus helfen könnte…

    in diesem Sinne: …allen Beteiligten viel Glück…!

  • Horst
    10. Juni 2013 at 19:03

    Okay, kommt etwas überraschend und ein wenig frischen Wind hat noch niemanden geschadet. Ich bin gespannt und wünsche Wu, der sicher jeden Tag Horstson liest, auf diesem Wege alles Gute!

  • Daisydora
    11. Juni 2013 at 09:23

    @Siegmar

    Wenn man ihn machen lässt, wird das bestimmt mutigere BOSS Womenswear Looks ergeben … in diesem Sinne freuen wir uns gemeinsam 🙂

    @Monsieur_Didier

    Ja, genau,man kann von einer frischen Brise ausgehen. Neue Besen kehren ja bekanntlich immer sehr gut und BOSS ist ja mit gutem Management unterwegs 🙂

    @Horst

    Ich hätte da ehrlich gesagt gar keine Idee gehabt, wer da kommen könnte. Aber einen bekannten Namen, jungen Designer und Horstson-Leser zu nehmen, finde ich auch gut 😉

  • Die Woche auf Horstson | Horstson
    16. Juni 2013 at 12:11

    […] Lacoste zu designen. Alle Einzelheiten und Bilder der Produkte gab es am Donnerstag von Peter. 5) Jason Wu wird der neue Designer bei Boss für die Damenkollektion. Das freut uns, hoffen aber, das dem Designer nicht das selbe Schicksal wie Bruno Pieters ereilt […]