Männermode

Travelling Tailors: Art Comes First kooperiert mit Fred Perry

(Bild: PR)

Ehrlich gesagt konnte ich mit Art Comes First erst mal gar nichts anfangen, als bei mir die Pressemitteilung eintrudelte. Auch meine ca. zweiminütige Googlerecherche brachte keine neuen Erkenntnisse, wenn man von einer Kooperation mit The Kooples im Jahre 2014 absieht, bei der Sam Lambert und Shaka Maidoh, die Macher des Art Comes First-Kollektivs, den Fedora in den Mittelpunkt rückten.
Insgesamt scheinen sie eh ein Faible für Kopfbedeckungen zu haben, denn ohne selbige verlassen sie nie das Haus, was sie mir durchaus sympathisch macht. Mit diesem Gefühl der sofortigen Zuneigung bin ich sicher nicht alleine, denn sie gehören zu den Menschen, die die Darlings der Streetstyle-Fotografen während der Pitti Uomo zu sein scheinen – ein Gedanke, der einem unweigerlich in den Sinn kommt, wenn man nur kurz durch die Bildersuche scrollt
Art Comes First ACF Sam Lambert Shaka Maidoh Fred Perry 2Art Comes First ACF Sam Lambert Shaka Maidoh Fred Perry
Bilder: PR

Die „Travelling Tailors“, wie sie sich selbst nennen, teilen Fred Perry’s Bewunderung für Handwerkskunst und sind bestrebt, „Teile zu kreieren, die inspirieren und in die Zukunft blicken.“
Bei der Zusammenarbeit mit Fred Perry ließen sich Lambert und Maidoh vom Punk beeinflussen, was man auf den ersten Blick eigentlich nicht sieht, wenn man mal vom Schlagring-Print auf der Rückseite der Trainingsjacke, der Sicherheitsnadel am Hut und von den Schildchen absieht, die nicht im Inneren der Kleidung eingenäht wurden, sondern auf der Brust gleich ins Auge fallen. Nun ja, als Kind habe ich mir auch die Haare mit L’Oréal Elnett hochfrisiert und war der Meinung, ich sei Punker …
Art Comes First ACF Sam Lambert Shaka Maidoh Fred Perry 2Art Comes First ACF Sam Lambert  Shaka Maidoh Fred Perry
Bilder: PR

In der „Fred Perry x Art Comes First“-Kollektion finden sich, neben Fred Perry Shirts, Harringtons und Track Jacketts, auch wieder Fedora-Hüte.

  • Gerold
    11. August 2016 at 09:51

    na mit den 2 Jungs kann ich schon was anfangen 😉
    mag auch ihren Schneiderherkunft
    das Etikett auf der Brust gefällt mir nun gar nicht … hätte ein bisschen mehr erwartet