Allgemein

Die Woche auf Horstson

Und schon wieder ist eine turbulente Woche vorbei.
Für die Horstson-Leser habe ich mal schnell einige Blog-Highlights der vergangenen Tage zusammengefasst. Denn über so manche Dinge kann man auch einige Tage später noch einmal nachdenken…und so hätten wir:
1) Der Bling-Bling Designer Phillip Plein, dessen gruselige Outfits bevorzugt von russischen Nutten/Oligarchen-Ehefrauen getragen werden, eröffnet einen weiteren überflüssigen Laden. Diesmal leider nicht im Ausland, sondern auf der Kö in Düsseldorf…
2) Horst präsentierte uns Auszüge aus dem aktuellen Lookbook von Benetton. Die Marke die wir wohl alle in den 80er Jahren heiss und innig geliebt haben tut heute nicht weh, reisst aber auch leider nicht mehr vom Hocker.
3) Daisydora wollte vor einer Woche mit einem Bericht besonders Blogger anregen, zum einen über das eigene Kaufverhalten von Billig-Textilien nachzudenken und zum anderen darüber zu grübeln, warum Firmen wie H&M zu so genannten Blogger-Workshops einladen…
4) Das W Magazin liess Amber Valletta in einer Modegeschichte mittels Comptertechnik altern. Unserer Schreiberkollegin Frau Willis gefällts. Und die Kommentare zum Bericht geben ihr Recht.
5) Am Montag berichtete Peter über seine Leidenschaft für die Broschen von Chanel. Seine bereits sehr üppige Sammlung kann sich sehen lassen!
6) Ein Klassiker unter den Jeans Marken ist eindeutig Wrangler. Daisydora erklärte warum…