Browsing Tag

Temples

Interview

Die Temples im Interview: „Es gibt eigentlich keine bessere Zeit zu leben, als gerade jetzt“

(Temples; Bild: Ed Miles)

Es ist schwer ein Temples-Konzert zu beschreiben. Es gibt keine riesigen Lichtaufbauten, kein großes Chichi oder Ähnliches. Lediglich das großartige goldene Paillettensakko von Frontmann James Bagshaw war eine gewisse Extravaganz an diesem Abend nicht abzusprechen. Dennoch haben die Jungs der Temples Berlin sofort im Griff gehabt und klingen live tatsächlich genauso wie zu Hause. An diesem Abend waren wir alle im Festsaal Kreuzberg ein einziger psychodelischer Haufen im flackernden Licht. Ein Gemeinschaftserlebnis, was die Temples besonders am „Psychedelic Rock“ schätzen, den sie aktuell wie keine andere Band weltweit salonfähig machen. Jan Who traf für uns Bassist Thomas Walmsley zum Interview. Continue Reading

Music

Temples x „Volcano“

(Temples x „Volcano“, Cover Artwork; Bild: PR)

Ihr kennt ja das „Filmtrailer-Phänomen“. Da wird das Beste im Trailer verpulvert und dann kann man sich den Film sparen. Da es ja mittlerweile Gang und Gebe ist, auch einzelne Songs aus dem Album vorher auf Streaming-Plattformen zu veröffentlichen, kamen auch die Temples nicht drumherum und veröffentlichten mit „Certainty“, „Strange Or Be Forgotten“ und zuletzt „Born In The Sunset“ bereits vorher drei starke Songs. Tatsächlich sind dies auch mit die stärksten Songs auf „Volcano“, dem am Freitag erschienenen zweiten Album seit „Sun Structures”. Continue Reading

Music

Was sich gehört x KW 03/2017

(Foto: Screenshot Gorillaz x „Hallelujah Money“)

Was für eine Bilderbuch-Woche voll mit guten Nachrichten. Milky Chance geht’s gut, Philipp Poisel hatte sein erstes Mal, Ten Fé schäumen über vor was auch immer und die Gorillaz sind wieder da. Hallelujah! Dan Croll geht unterdessen lieber Schwimmen. Klingt strange oder? Finden die Temples auch, aber anders gerät man ja eh in Vergessenheit. Continue Reading

Music

Was sich gehört – KW 45/2016

(Bild: PR)

Während sich der Berliner DJ Phonique noch durch grünes Gras und sonnige Videos mixt, probieren die Temples neue Drogen aus, an denen sie uns visuell teilhaben lassen. Froth klingen unterdessen irgendwie anders und hängen an Tankstellen ab, während die Mighty Oaks ganz gemächlich mit gestriegeltem Bart durch die Natur flanieren. Da fragt sich Al Pride zurecht: Was ist mit den People los? Continue Reading