Music

Spezielle Musik für spezielle Menschen – Karl Lagerfeld empfiehlt Django Django

Karl Lagerfeld vergisst ja manchmal für was er alles designt (Breuninger). Und wer soviele Ipods besitzt wie er, der verliert sicher auch mal den Überblick darüber, was er gut findet und was nicht. Anders kann man sich nach erstmaligem hören von Django Django die Empfehlung dieser Band nicht erklären. Aber der Meister sprach während des Interviews bei Markus Lanz in der letzten Woche über das britische Psychedelic Quartett Django Django als seine Lieblingsband. Sie würden ihn ein wenig an die Beach Boys erinnern. Also haben wir mal reingehört, denn nach Bands wie Cat Power und Devendra Banhart weiß man des Meisters (bzw. Michel Gauberts) Musikgeschmack zu schätzen.

Drei Songs von Django Django sind Online bei Dailymotion anzuhören. Lagerfelds Lieblingssong „Default“, die gleichzeitig auch die erste käufliche Single ist, hat mit Sicherheit Fashionshowpotential. Zum Hören nebenbei ist sie aber weniger geeignet. Zuviel verzerrte Stimmen im Hintergrund, zuviel Tasten auf dem Keyboard gleichzeitig gedrückt. „Storm“ und „Waveforms“ sind da schon eher etwas für das von „Default“ geplagte Gehör. Nichtsdestotrotz ist es natürlich ein Ritterschlag von Karl Lagerfeld als Lieblingsact empfohlen zu werden. Warten wir also das ganze Album ab und fällen dann unser endgültiges Urteil über Karls Musikgeschmack und Django Django’s Album.

Django Django – Default

Django Django – Waveforms

Django Django – Storm

You Might Also Like

  • Siegmar
    24. April 2012 at 15:33

    gefällt mir nicht, kennst du übrigens „of monsters and men “ aus Island, der Songs “ litle talks “ ist klasse

  • Siegmar
    24. April 2012 at 15:34

    sorry “ little „

  • Jan Who
    24. April 2012 at 17:03

    ich lese immer davon. Hab neulich eine PM bekommen. Hörs mir mal an 🙂 Danke! 🙂

  • Stefanie
    24. April 2012 at 18:28

    default default ist super!

  • Jonas
    24. April 2012 at 23:44

    gefällt mir. Perfekt für den Sommer. Aber Of monsters and men sind auch große klasse. Hab sie vor über einem Jahr auf Island gesehen. Sind live sehr zu empfehlen.

  • Rene
    25. April 2012 at 07:23

    Ich finde es ganz gut, lässt sich gut hören.

  • Horst
    25. April 2012 at 09:43

    Ich mag die Songs auch, wird aber nicht meine Lieblingsband… in aber gespannt auf die Entwicklung der Band…

  • richard
    26. April 2012 at 11:53

    sehr cool

  • Horstson » Blog Archiv » Die Woche auf Horstson
    29. April 2012 at 10:07

    […] Markus Lanz die band ‘Django Django’ empfohlen – Grund genug für Jan, einmal genauer ins Album reinzuhören… 4) Am Sonntag läutete einer unserer Stammleser den Speakers Corner ein und berichtete […]