News

Der Concept-Store Colette Paris schließt

(Bild: Colette Paris; Instagram)

„Ich sehe mich selbst als Arbeiterin im Modezirkus. Es bereitet mir also schon Kopfzerbrechen, wenn ich eine Show besuchen will und der VIP-Eingang ist heute größer als der Eingang für Einkäufer […] Ich finde es für eine Marke peinlich, wenn die VIP-Kultur wichtiger als die Mode selbst ist“, so die Einkäuferin von Colette, Sarah Andelman, im Interview in der Mai-Ausgabe der „Style in Progress“.
Gewohnt kritisch gab sich die Tochter von Gründerin Colette Rousseaux, dem Concept Store in Paris, über den Karl Lagerfeld ggü. Business of Fashion gesagt, dass es der einzige Shop ist, in dem er einkauft, weil es dort Dinge gibt, die es sonst nirgends gibt. Colette gab nun bekannt, dass der Store nach 20 Jahren zum 20. Dezember 2017 schließt.

Als Grund für die Schließung wurde angegeben, dass sich Colette Rousseaux zurückzieht, um mehr Zeit für sich zu haben.
Als Nachfolger der prestigeträchtigen Adresse an der Rue Saint Honoré brachte Colette das Modehaus Saint Laurent ins Spiel.
Schade ist die Entwicklung allemal. Andererseits ist es schön zu lesen, dass der Store nicht nur kommerziell, sondern auch emotional agiert: „Colette kann nicht ohne Colette existieren“, wie in dem Statement zu lesen ist.

Toutes les bonnes choses ont une fin. Après vingt années exceptionnelles, colette devrait définitivement fermer ses portes le 20 décembre prochain. Colette Roussaux arrive à l'âge où il est temps de prendre son temps ; or, colette ne peut exister sans Colette. Des échanges ont lieu avec Saint Laurent et nous serions fiers qu'une Marque aussi prestigieuse, avec qui nous avons régulièrement collaboré au fil des années, reprenne notre adresse. Nous sommes ravis du grand intérêt que Saint Laurent a montré dans ce projet, ce qui pourrait constituer une très belle opportunité pour nos salariés. Jusqu’au dernier jour, rien ne changera. colette continuera de se renouveler toutes les semaines comme d’habitude, avec une sélection unique et de nombreuses collaborations, également disponibles sur notre site colette.fr Nous vous remercions pour votre confiance, et à bientôt chez colette, jusqu’au 20 décembre! #colette BREAKING NEWS As all good things must come to an end, after twenty wonderful years, colette should be closing its doors on December 20th of this year. Colette Roussaux has reached the time when she would like to take her time; and colette cannot exist without Colette. Negotiations are under way with Saint Laurent and we would be proud to have a Brand with such a history, with whom we have frequently collaborated, taking over our address. We are happy of the serious interest expressed by Saint Laurent in this project, and it could also represent a very good opportunity for our employees. Until our last day, nothing will change. colette will continue to renew itself each week with exclusive collaborations and offerings, also available on our website colette.fr We thank you for your support and see you soon at colette–until December 20th!

Ein Beitrag geteilt von colette (@colette) am

You Might Also Like

  • thomas
    12. Juli 2017 at 16:19

    Uns ist das Licht schon 5 Jahre früher aufgegangen

  • Karl
    12. Juli 2017 at 16:27

    Sorry, kein Verlust. Das war ein Touristenladen erster Güte.

  • Siegmar
    12. Juli 2017 at 18:24

    Es wurde zu einem Touristenladen, leider

  • Hannes
    12. Juli 2017 at 18:30

    Und der Kundenservice war mehr als patzig.

  • Marco
    16. Juli 2017 at 13:19

    Das Konzept ist durch, braucht keine Sau mehr, das werden die auch am Umsatz gemerkt haben. Von Radiergummis und Plastiksonnenbrillen kann kein Laden die Miete in der Straße zahlen.