Lookbook Männermode

COS Herbst/Winter 2016

(Bilder: COS)

Ist COS das Paralleluniversum der Mode, in dem alle herrenlosen Designer landen? Auch im Herbst/Winter-Lookbook für 2016 findet sich ein bunter Mix aus Zitaten an große Labels – Calvin Klein, Jil Sander, Raf Simons und Balenciaga, es finden sich eigentlich alle Namen der Mode, die man irgendwie mit Purismus in Verbindung bringt. So weit, so gut.

Es fällt aber auf, wenn man sich oben durch die Galerie durchblickt, dass COS eine gewisse Zeitlosigkeit anhaftet, oder kann irgendjemand die Entwürfe der letzten neun Jahre – so lange gibt es nun schon COS – den einzelnen Kollektionen zuzuordnen? Wohl kaum … Nichtsdestotrotz, oder gerade deshalb, gefällt COS jede Saison aufs Neue, oder?
Inspiriert wurde die Herbst/Winter-Kollektion 2016 übrigens von der britischen Künstlerin Lynette Yiadom Boakye.

You Might Also Like

  • Siegmar
    20. April 2016 at 13:56

    Optisch mag ich die Sachen von COS immer, nur real mangelt es oft an der Qualität

  • PeterKempe
    20. April 2016 at 16:06

    Geht mir genau so Siegmar! Die Sachen gefallen mir super, nur leider scheine ich für sie die falsche Figur zu haben. Sie sehen so gar nicht bei mir aus. Schade …

  • Martin
    20. April 2016 at 16:44

    Soll der Mantel unten ausgefranst sein?
    Die Qualität bei Cos ist leider nicht das Gelbe vom Ei.

  • Thomas
    20. April 2016 at 20:00

    Lach. Keiner hat die Figur dafür sieht am Bügel immer so toll aus. Ich werde dann zum Staubsaugervertreter!!!!