Browsing Category

Sneakers

Sneakers

„The Ten“: Off-White für Nike

(Bild: Nike)

Kanye West soll mal über Virgil Abloh gesagt haben, dass der Off-White-Designer einer der schlausten, schnellsten und innovativsten Leute ist, mit denen er je zusammengearbeitet hat. Zumindest, dass der Amerikaner schlau ist, liegt auf der Hand: kaum einer Kooperation wurde so entgegengefiebert, wie der Zusammenarbeit mit Nike – die Marketingstrategie geht auf, was eine gehörige Portion Intelligenz voraussetzt. Continue Reading

Sneakers

Bling Bling: Nike kooperiert mit Swarovski

(Nike Air Max 97 LX Swarovski; Bild: Nike)

Wie passend: 1997 erblickte Kylie Jenner das Licht der Welt. Im gleichen Jahr wurde auch der Nike Air Max 97 geboren. Während sich der Ursprungs-Nike-Air-Max-97 von einem Mountainbike inspirieren ließ, scheint sich der Nike Air Max 97 LX an der Trash-TV-Teilnehmerin und Model zu orientieren – mehr Bling Bling geht einfach nicht. „Schuld“ an dem Glamour ist Swarovski, mit dem Nike ja schon im Frühjahr 2017 eine schwarze „Strass“-Variante des Nike Air Max 97 launchte. Im Herbst gesellt sich jetzt eine silberne hinzu. Continue Reading

Sneakers

Objekte der Begierde: die Joriko-Sneaker von Acne Studios

(Joriko-Sneaker von Acne Studios; Bild: Acne Studios)

Ich gebe zu: Das Headerbild hätte eigentlich „Zum Dahinschmelzen“ als Headline verdient. Nun befinden wir uns hier nicht in einem Groschenroman, wo man dahinschmelzt sondern bei Horstson – also habe ich mich stattdessen entschieden, die Joriko-Sneaker von Acne Studios zum Objekt der Begierde zu ernennen.
Insbesondere die pinkfarbene Variante würde ich gerne mein Eigen nennen. Warum, sollte klar sein, wenn man ihn in sieht, bevor er dahingeschmolzen ist: Continue Reading

Sneakers

Er ist wieder da: Der adidas BW Army

(adidas BW Army; Bild: adidas)

Vielleicht ist es der Turnschuh, den Martin Margiela gerne entworfen hätte? Der Designer hat sich vor Jahren von einem Bundeswehr-Hallenturnschuh inspirieren lassen und machte da auch gar keinen Hehl draus: „Reproduction of Found Garments of Varying Sources and Periods“ war in den Teilen der lockeren „Replica“-Serie eingenäht. Der Schuh avancierte zum Klassiker, wobei das Originalmodell von adidas immer noch begehrt war – wohl dem, der bei der Bundeswehr gedient hat (oder in einer Garnisonsstadt aufgewachsen ist, in der es gefühlt mehr Army-Shops gab als Supermärkte).
Adidas hat den „BW Army“, der eigentlich eine Abwandlung des „Samba“ ist, jetzt wieder aufgelegt … Continue Reading

Sneakers

Swift Sneaker, Swift!

(Bild: adidas Originals)

Neues aus Herzogenaurach – Kaum bin ich mal eine Woche raus aus dem Artikel-Schreiben-Rennen, geht es auch schon rund. Eine Neuigkeit jagt die nächste, vielversprechende Lookbooks landen in der Warteschlange. Ähnliches gilt für Ankündigungen und Pressemitteilungen. Pünktlich zur Fashion Week musste ich mich zuhause verbarrikadieren (der G20 war nicht ganz unschuldig), weshalb? Klausurenphase vom Feinsten! Nun bin ich zurück, bereit für Horstson wieder in die Tasten zu hauen. Den Start macht heute ein Launch aus dem Hause adidas Originals: das Modell Swift wurde angekündigt, tadaa… Continue Reading

Sneakers

adidas Originals kooperiert mit Kvadrat

(adidas Originals x Kvadrat; Bild: Courtesy of adidas)

Adidas gilt als eine der bekanntesten Sportlabels der Welt – da gehört der Griff auch in Sachen Kreativanspruch zum guten Ton. Kooperationen zählen seit einigen Jahren zu den Credos und der Visitenkarte der Marke. Als Neuestes kooperiert adidas Originals mit Kvadrat, dem führenden Unternehmen für industrielles Textildesign.
In Sachen Kooperationen ist Kvadrat Profi: Raf Simons und Peter Saville gehören zu den Partnern des dänischen Unternehmens. Selbst die Vitra-Stühle im Bundestag und die Sitze in der Walt Disney Concert Hall sind mit Stoffen von Quadrat bezogen.
Continue Reading

Sneakers

Als Rollerboy ins Studio 54

(Rollschuhe von Veja x Flaneurz; Bild: Courtesy of Veja)

Ein guter Freund von uns feiert seinen 40. Geburtstag und lädt Ende Juli zu einer Mottoparty. Dresscode: „Disco“. Gut, als Mann hat man es verhältnismäßig leicht, schließlich wissen wir spätestens seit dem Film „Studio 54“, dass man entweder in Glanzshorts oder im Smoking die Disconächte in New York durchtanzt hat. Da halbnackt in Shorts keine Option für mich ist, liegt der Griff zum feinen Anzug nahe, wobei es natürlich reizvoll ist, im perfekten Discooutfit aufzutrumpfen. Da kommt es ganz gelegen, dass Veja in Kollaboration mit dem französischen Label Flaneurz seinen Kultsneaker V-10 auf Rollschuhen präsentiert und ich dann als Rollerboy ins Studio 54 hinfallen fahren kann, oder? Continue Reading

Sneakers

Ist der OGG ugly?

(Marni OGG; Bild: © Marni)

Schönheit, da sind wir uns sicher, liegt im Auge des Betrachters. Was der eine mag, muss der andere noch lange nicht mögen. So waren Blomquist und ich gestern Abend auch ganz hin- und hergerissen, als die Pressemitteilung zum OGG von Marni in mein Postfach eintrudelte, in der die Sneaker zur Fall/Winter-Kollektion des italienischen Labels vorgestellt wurden.
Auch auf dem zweiten Blick schwingt etwas der ganz eigenen Schönheit der Schuhe von Mephisto bei dem avantgardistischen OGG mit. Continue Reading

Sneakers

Converse sagt: ‚Yes to all‘

(„Yes to all“-Kollektion; Bild: Converse)

Heute morgen fiel mir auf, dass ich schon erstaunlich lange keine Chucks getragen habe. Auch wenn die Sneaker zu den Klassikern der Schuhkultur gehören, haben sie nie richtig Einzug in meinen Schuhschrank gehalten. „Zu unbequem“, so mein Resümee nach 43 Jahren Lebenserfahrung und mehreren Anläufen, mich an ein nicht vorhandenes Fußbett zu gewöhnen. Continue Reading

Sneakers

Nike richtet sich mit Betrue-Kollektion an LGBTQ-Community

(Nike Cortez Betrue; Bild: Nike)

Nike richtet sich auch in diesem Jahr mit einer Betrue-Kollektion an die LGBTQ-Community. Entstanden ist die Initiative schon 2012: „Der Hintergrundgedanke für uns war, etwas zu entwerfen, mit dem Unterstützung für LGBTQ-Athleten gezeigt werden kann“, wie Robert Goman, Sprecher des LBGT-Netzwerkes von Nike, erklärt. Mit Sicherheit wird dadurch nicht die Diskriminierung von Menschen, die zufällig gerade nicht heterosexuell sind, gestoppt. Es ist aber eine schöne Form, seine Solidarität auszudrücken, wie ich finde. Continue Reading