Browsing Category

Damenmode

Damenmode

Prada Herbst/Winter 2017 – The Rise of Romance

(Bild: Courtesy of Prada)

„You have to put more of yourself out there“ war das Motto von Miuccia Pradas Herbst/Winter-Damenkollektion, die Ende Februar im Rahmen der Mailänder Fashion Week gezeigt wurde. Zwar knüpfen die Entwürfe an das „Wanderlust“-Thema und an die Intellektuellenbewegungen der Endsechziger und siebziger Jahre an, die die Inspirationen für die Männerkollektion lieferten, allerdings fällt bei den Frauen alles etwas eleganter und urbaner aus. Das ist genau das, was den doppelten Reiz dieser äußerst gelungenen Prada-Saison ausmacht. Eine der beeindruckendsten Schauen in Mailand mit spektakulärem Tiefgang.
Miuccia Prada setzt schon mit der jetzt im Handel befindlichen Frühjahr/Sommer- und auch der Männerkollektion das Zeichen, dass sie wieder ganz bei sich und dem Markenkern angekommen ist. Ob Materialmix, Musterkombinationen oder die Mischung aus grafischen Schnitten und Retro-Anklängen der Sechziger und Siebziger – immer mit dem Seitenblick auf technische Materialien und der Sportswear entliehenen Athleisure Einflüssen: Pradas Designsprache ist beispiellos eigenständig … Continue Reading

Damenmode Männermode

Gucci Herbst/Winter 2017: Der Garten des Alchemisten – ein anti-modernes Labor

(Gucci Herbst/Winter 2017; Bild: Courtesy of Gucci)

Erstmals zeigte Gucci, wie bereits im letzten Jahr angekündigt, seine Damen- und Herrenkollektionen für die Herbst/Winter-Saison zusammen in einer Schau. Für Alessandro Michele logisch und bei seinem Konzept auch plausibel, denn seine Mode folgt bei Männern und Frauen dem gleichen Designkonzept. Hinzu kommt, dass sich der Italiener geschlechterübergreifend inspirieren lässt. Der Gucci-Designer gilt als einer der Trendsetter, bei der Vermischung von weiblichen und männlichen Attributen und steht wie kein anderer für die Opulenz, die sich hemmungslos bei der Kostümgeschichte, den Gucci-Archive und scheinbar auch dem Fundus der Opern- und Theaterbühnen bedienen. Continue Reading

Damenmode

Hundert mal hochgelebt, Dries!

(Bild: Courtesy of Dries Van Noten)

Fashion Week verpasst – Ich gebe unumwunden zu, dass ich diese Saison keine der Modewochen richtig verfolgt habe. Weder New York, London, noch Mailand oder Paris. Prüfungsstress statt „schnell mal durchklicken und Inspiration tanken“. Auf Facebook und Instagram habe ich nur tröpfchenweise Laufstegbilder im Feed mitverfolgen können, bei der Influencer-Show von Dolce & Gabbana waren es in den Sozialen Medien zugegeben ziemlich dicke Tropfen. Klar, die Meinungen gehen bei dem Thema auseinander, mit ihrem vermeintlichen Modedemokratisierungsprojekt polarisieren die beiden Italiener auf jeden Fall. Publicity as its best, aber will da die Mode langfristig hingehen? Wollen wir uns nicht lieber verzaubern lassen? Von Dingen, die nicht tagtäglich in unserer Timeline durchrauschen und weitergeklickt werden? Fehlt da nicht die Form der Inszenierung? Das Nicht-Greifbare fernab des Alltags? Das sind Fragen, die ich mir im Anschluss an das ganze Pro-Contra-Debakel von Dolce & Gabbana gestellt habe. Ihr hört bestimmt raus, dass ich für mich bereits eine Antwort gefunden habe.
Vom Design her hat mich bei Dolce & Gabbana nichts wirklich umgehauen, euch? Kurz kam zwar Lokalpatriotismus auf, als ich Caro Daur mit funkelndem Krönchen entdecke – die Hamburger Bloggerin scheint ihren Weg verflixt erfolgreich zu gehen, Glückwunsch! Aber sonst? Danach habe ich aber wirklich nicht mehr viel von anderen Shows mitbekommen, bis… Nadja Auermann herself plötzlich in zig Statusmeldungen von Freunden und Bekannten auftaucht. Continue Reading

Damenmode

Fendi Herbst/Winter 2017 – Forties meets Wiener Secession

(Fendi Herbst/Winter 2017; Bild: Courtesy of Fendi)

Die Botschaft ist klar: Schon beim Betreten des Showspace in Mailand, wo das römische Traditionshaus Fendi regelmäßig seine Prêt-à-porter-Kollektion zeigt, fällt auf, dass der Logoprint zurück ist. In großen römischen Ziffern steht das Gründungsjahr angeschlagen und der Laufsteg ist wie ein kostbares Parkett eingelegt, mit den ineinandergreifenden Logos, das Karl Lagerfeld im Jahr 1973 erfand und zum Erkennungszeichen des Hauses und zu dem Logo der Siebziger Jahre machte. Continue Reading

Damenmode

Live Stream Prêt-à-Porter Herbst/Winter 2017/2018 am Freitag, 03.03.2017 um 14:30 Uhr

Wir gucken Fashion: Nachdem Maria Grazia Chiuri vor sechs Wochen ihre erste Haute-Couture-Schau für Dior mit Bravour gemeistert hat, sind wir umso mehr auf ihre Entwürfe für das Prêt-à-Porter Herbst/Winter 2017/2018 gespannt.
Da in Deutschland gerade Grippewelle herrscht und nicht jeder live in Paris vor Ort sein kann, haben wir uns überlegt, die Show ins heimische Wohnzimmer bzw. ins Büro zu streamen … Continue Reading

Damenmode Männermode

Lacoste präsentiert zukünftig wieder in Paris

(© Ulrich Knoblauch)

Lacoste kehrt New York nach 13 Jahren den Rücken und präsentiert zukünftig wieder in Paris. Als Grund für diesen überraschenden Wechsel wird die Feier des 85. jährigen Jubiläums des Labels angegeben. Das klingt plausibel, wobei es insgesamt nicht so gut um die New Yorker Fashion Week bestellt ist – so zu lesen in einem lesenswerten Beitrag von Alfons Kaiser. Was auch immer Lacoste den finalen Grund dafür lieferte, ab der Frühjahr/Sommer 2018 Kollektion wieder in Paris zu zeigen, beunruhigend ist die wirtschaftliche Entwicklung der Mode allemal – so ist der Umsatz von Prada im Jahr 2016 um 10 Prozent zurückgegangen.
Doch zurück zu Lacoste. Der portugiesische Lacoste-Designer Felipe Oliveira Baptista präsentierte mit der Herbst/Winter 2017/2018 Kollektion also letztmalig in New York seine Visionen für Lacoste, bevor es dann wieder nach Paris geht. Continue Reading

Damenmode Männermode

Calvin Klein Herbst/Winter 2017 – Der Geniestreich des Raf Simons

(© 2017 Giovanni Giannoni)

Zwar haben die Herbst/Winter-Schauen in New York traditionell mit eisigen Temperaturen begonnen, doch die Modejournalisten können aufatmen. Das erste Highlight des in den nächsten vier Wochen stattfindenden Schauenmarathons in London, Mailand und Paris wurde prompt geliefert. Raf Simons stellte die Männer- und Frauenkollektion für das Label vor, das als das Synonym für den „All American Style“ der Neunziger Jahre gilt – Calvin Klein. Continue Reading

Damenmode Männermode

Live Stream: Calvin Klein Fall/Winter Runway Show live auf Horstson

Raf räumt den Laden auf … Es fällt erst auf dem zweiten Blick ins Auge: Das Logo von Calvin Klein ist neu. Entstanden ist der puristische Schriftzug, der sich an das erste Logo von Calvin Klein anlehnt, in Zusammenarbeit des neuen Kreativdirektors, Raf Simons, mit dem Grafikdesigner Peter Saville. Der Brite ist kein Unbekannter: Saville gestaltete eines der bekanntesten Bilder der Musikgeschichte: Joy Divisions Cover zum legendären Album ‚Unknown Pleasures‘ aus dem Jahre 1979. Continue Reading

Damenmode Männermode

Neue Emoji-Kollektion von Acne Studios

(Bild: Acne Studios)

Aufgewärmte Suppe soll einer Redensart zur Folge besser schmecken. Das stimmt sogar, so zumindest meine Erfahrung. Bei Mode kann es auch so sein: Einen von Alessandro Michele reanimierten Gucci-Gürtel möchte man sein Eigen nennen – Glückliche hatten ihn eh seit Jahren im Schrank liegen. Leider gilt die Suppen-Regel nicht immer und bei einer Folgekollektion noch viel weniger. Als Beispiel sei hier die neue Emoji-Kollektion von Acne Studios erwähnt. Das, was beim ersten Mal ganz wunderbar geklappt hat, wirklich hier wie Teletubbies auf Speed. Continue Reading

Damenmode Interview

Dawid Tomaszewski x Patrizia Aryton – Horstson fragt nach

(Foto: Courtesy of Dawid Tomaszewski)

Der in Berlin lebende Dawid Tomaszewski steht für klassische Eleganz und für ein Modebild, das sich an Frauen wendet, die eher den Stil als saisonale Trends suchen.
Sein Bild der Mode setzt auf Material & Luxus und wenig auf Jugendwahn; es tendiert eher zwischen sehr „angezogenen“ Looks und spielt mit Opulenz. Dawid Tomaszewskis Zielgruppe hat kein Alter – die gestandene Kundin findet bei ihm genau so etwas in seinen Kollektionen, wie die jüngere, die nicht auf Streetwear, sondern auf Klassiker setzt, die man viele Jahre im Schrank haben kann und die immer wieder kombinierbar sind.
Neben seinen polnischen Wurzeln sind seit vielen Jahren die Designphilosophie und vor allem die Grafik des deutschen Bauhauses ständiger Inspirationsquell. Continue Reading