All Posts By

Horst

Accessories

Regenbogen à la Salvatore Ferragamo

(Foto: Courtesy of Salvatore Ferragamo)

Entweder man liebt sie oder man hasst sie – ein gesundes Mittelmaß wird es bei den „Rainbow“-Sonnenbrillen von Salvatore Ferragamo nicht geben.
Die Idee für diese Sonnenbrillen lieferten Schuhe mit Kork-Plateauabsätzen, überzogen mit buntem Velourleder, die 1938 von Salvatore Ferragamo persönlich entworfen wurden. Innovativ sowohl in Material, als auch in Form wurden sie damals von Ferragamo für Judy Garland in einer breiten Farbpalette designt – vermutlich sang sich die Schauspielerin mit „Somewhere over the Rainbow“ in „Der Zauberer von Oz“ in Ferragamos Herz. Continue Reading

Geschmacksache

Geschmacksache: Moncler entwirft Kollektion für Hunde

(Bild: Courtesy of Moncler)

Es wird sich rumgesprochen haben: Der Großteil der Horstson-Autoren hat ein Herz für Hunde (abgesehen von Jan, der aus mir unerfindlichen Gründen Katzen nicht nur in Form von Cat Content mag). Jan kann jetzt also getrost wegscrollen, den anderen Autoren und selbstverständlich allen Lesern stelle ich hier den neuesten Clou von Moncler vor: In Kollaboration mit dem Label Poldo Dog Couture hat das Luxus-Daunenjackenlabel eine Capsule Kollektion lanciert, „um mit den geliebten Vierbeinern gemeinsam vergnüglich durch Stadt und Schnee zu laufen“, wie ich der Pressemitteilung entnehmen durfte. Ich bin hin- und hergerissen. Continue Reading

In Kooperation mit Ray-Ban

Clubmaster Reloaded

(Bild: Ray-Ban)

Es war eine Sensation, an die ich mich noch gut erinnere: Im Jahre 1986 wurden Forschungsergebnisse bekannt gegeben, nachdem das Rembrandt-Gemälde „Der Mann mit dem Goldhelm“ gar nicht von Rembrandt war, sondern einem Künstler aus dem Dunstkreis des niederländischen Malers zugeschrieben wird.
Im selben Jahr wurde ein Original eingeführt, das auch heute noch eindeutig zugewiesen werden kann: Die Clubmaster des Brillenlabels Ray-Ban. Continue Reading

News

David LaChapelle kommt nach Berlin

(David LaChapelle; Foto: Thomas Schweigert)

David LaChapelle hat – mich eingeschlossen – eine große Fangemeinde. Völlig unverständlich für mich, dass es Menschen gibt, die das, was der Fotograf und Künstler macht, nicht mögen oder einen Tick zu ordinär empfinden. Doch wer Fotografie immer mit den gelernten Ansprüchen an Ästhetik, gefällig komponierter und wohl temperierter Inhalte verbinden will, kann an den Werken des Amerikaners nur verzweifeln. Alle anderen werden seine Arbeiten, die sich irgendwo zwischen Religion, Apokalypse, Sexyness und Pop ansiedeln, vermutlich lieben. Continue Reading

Lookbook

Lookbook: Erdem für H&M

(Erdem für H&M; Foto: Michal Pudelka)

Ihr werdet es mitbekommen haben: Erdem Moralioglu hat für „H&M“ eine Damen- sowie eine Herrenkollektion entworfen.
Während andere Designerkooperationen des Modediscounters immer ein wenig nach Abklatsch der regulären Kollektion des Gastdesigners aussahen, kann man der „Erdem x H&M“-Kollektion zumindest zugutehalten, dass die Herrenkollektion des kanadischen Modedesigners eine Premiere ist: Bisher kamen nur Frauen in den Genuss der Entwürfe des 40-Jährigen. Continue Reading

Geschmacksache

Geschmacksache: Balenciaga kooperiert mit Crocs

Bild: Crocs Instagram

Die Idee ist nicht neu: Der Schuh, den man seinem schlimmsten Feind zu Weihnachten wünscht, wird von einem Designerlabel gepimpt. Christopher Kane sorgte vor einem Jahr in Kooperation mit der US-amerikanischen Marke Crocs dafür, dass die Gummisandale tatsächlich von einigen Modeopfern außerhalb der eigenen vier Wände getragen wurde.
Vor einigen Tagen präsentierte nun Balenciaga eine Neuinterpretation der Crocs-Sandale. Continue Reading

Papeterie

Schöner schenken

Bild: Hermès

„Fast zu schade, um es auszupacken!“ – Liebhaber liebevoll eingepackter Geschenke werden den Spruch, der oftmals nur von der Angst, etwas Überflüssiges geschenkt zu bekommen, ablenken soll, kennen.
Hermès wagt sich nun auf neues Terrain: erstmals wird Papier nicht nur für Tapeten verwendet, sondern findet sich in Form von Tischsets, Origamifiguren oder Geschenkpapier wieder. Continue Reading

Accessories

Koksen ist Neunziger

Bild: Ssense

„Den Schnee, auf dem wir alle talwärts fahren, kennt heute jedes Kind“ – eine Textzeile, die wohl jeder mitsummen kann, der in den Achtzigern aufgewachsen ist. Mit ‚Schnee‘ meinte Johann „Hans“ Hölzel, besser bekannt als Falco, natürlich Kokain. Der Sänger spielte 1982 in „Der Kommissar“ auf den omnipräsenten Kokainkonsum der damaligen Schickeria an. Lang lang ist es her und es war schon damals nicht mehr chic, Kokain zu konsumieren – heute noch viel weniger. Vielmehr wirkt es tragisch, Drogen zu konsumieren, um die Nacht durchfeiern zu können oder um eine gewisse Portion Selbstbewusstsein zu erlangen.
Dass wir auf Horstson die Entwicklung des Labels Vetements eher kritisch verfolgen, ist zumindest aufmerksamen Lesern bekannt; demnach sollte es auch nicht verwundern, dass wir die Kette, an der ein Koks-Löffelchen inkl. Pulverfläschchen baumelt, doof finden … Continue Reading