Ausstellung

Ausstellungstipp: David Bowie im Paul Smith Shop Hamburg

(Bild: Courtesy of Paul Smith)

Vielleicht ist „Ausstellung“ etwas übertrieben. Bei dem, was an Fotografien von Mick Rock im Paul Smith Shop in Hamburg zu sehen ist, handelt es sich sicher nicht um eine wohl kuratierte Präsentation des Gesamtwerkes des Fotografen, sondern um eine kleine, feine Auswahl an Bildern aus den Jahren 1972/73.
1972 veröffentlichte David Bowie das Konzeptalbum „The Rise and Fall of Ziggy Stardust and the Spiders from Mars“ und inszenierte sich fortan als androgyne Kunstfigur, bei der sämtliche Geschlechtergrenzen fielen. Album und Bühnenspektakel machten den stillen David Bowie zum Superstar.

Bild: Courtesy of Paul Smith

Begleitet wurde David Bowie während dieser Zeit von dem britischen Fotografen Mick Rock. Rock lag künstlerisch und persönlich auf einer Wellenlänge mit Bowie, wurde Teil seiner Entourage und arbeitete in den Jahren 1972/73 als Leibfotograf des Sängers. In dieser Zeit sind legendäre, sehr persönliche Fotos entstanden, von denen jetzt einige in der David Bowie Ausstellung im Paul Smith Shop Hamburg zu sehen sind.
Wer sich dann ein kleines Andenken mitnehmen möchte: Der sehr sehenswerte Bildband „Mick Rock. The Rise of David Bowie, 1972-1973“ ist in einer Limited Edition im TASCHEN Verlag erschienen und natürlich im Paul Smith Shop erhältlich.

Bild: Courtesy of Paul Smith

Die Liebe von Paul Smith zu David Bowie ist nicht neu – die beiden Briten teilten sich neben der Nationalität auch eine Freundschaft, die 1979 im Londoner Store des Designers begann und bis zum Tod des Sängers im Jahre 2016 hielt.

Die Bilder von Mick Rock sind noch bis zum 15. April 2017 im Paul Smith Shop in Hamburg, Hohe Bleichen 15 zu sehen.
Die Öffnungszeiten sind täglich 10-19 Uhr, samstags 10-18 Uhr. Sonntags geschlossen.

You Might Also Like